Tallinns Altstadt

Tallinns untere Altstadt aus der Hansezeit mit ihrem romantischen, mittelalterlichen Flair.

Türme, Mauern, schmale Gassen, Märkte, Sehenswürdigkeiten - Tallinn in Estland.

Die untere Altstadt Tallinns mit Stadtmauern, Türmen, dem Rathausplatz und dem Altem Markt.

Tallinn wurde vermutlich bereits im 11 Jahrhundert rund um eine hölzernen Festung auf dem heutigen Domberg als estnischer Handelsplatz gegründet. 

Aufgrund ihres geschützten Hafens wurde die Stadt schnell zu einem bedeutenden Handelszentrum in der östlichen Ostsee. Die prosperierende Stadt weckte im Laufe der Jahrhunderte natürlich die Begehrlichkeiten fremder Herrscher und musste deshalb per hoher, starker Stadtmauer und vielen Wach- und Verteidigungs-Türmen befestigt werden. 

Die weitläufige Altstadt Tallinns besteht sowohl aus dem Toompea, dem hoch gelegenen Domberg, als auch aus der unteren Altstadt mit ihren historischen Befestgungstürmen und der weitgehend erhalten gebliebenen Stadtmauer.

Dieser umfangreiche Teil unserer Tallinn-Reportagen behandelt nur die 'Untere Altstadt'.

Die historische Keimzelle der Stadt war allerdings der Toompea, Tallins ausschtsreicher Domberg, dem wir aufgrund der Fülle an Sehenswürdigkeiten den gesonderten, ausführlichen Beitrag:

gewidmet haben. Bei der Besichtigung der Altstadt Tallinns als Individual-Tourist, muss zur Kenntnis genommen und bei den Entdeckungen berücksichtigt werden, dass in der Reisesaison täglich im Schnitt drei grosse Kreuzfahrtschiffe im Hafen Tallinns anlegen, deren insgesamt bis zu 10.000 Gäste sich dann tagsüber in zahllosen geführten Gruppen über die Altstadtgassen ergiessen und die hauptsächlichen Sehenswürdigkeiten belagern. 

Mit ein wenig Geschick kann man diesen Besuchermassen aber abseits von Rathausmarkt und Altem Markt einigermassen aus dem Wege gehen und in Ruhe seine eigenen Entdeckungen abseits des Riesen-Trubels machen.

Abends, wenn alle wieder an Bord sind, ist der Spuk so und so vorbei und die zahlreichen gemütlichen Restaurants, Cafés und Bars wieder den Einheimischen und den anderweitig angereisten Besuchern vorbehalten.  

Fotos, Fotos, Fotos... die untere Altstadt Tallinns in einem ausführlichen Rundgang.

In der Reihenfolge der obigen Bildergalerie bummeln wir hier - auch wenn auch nur virtuell - durch die mittelalterliche, untere Altstadt Tallinns und zeigen ihre schönsten Sehenswürdigkeiten: 

  • den Blick über die untere Altstadt vom Aussichtsplatz Patkul auf dem Domberg
  • Türme und Mauern, die historische Stadtbefestigung der unteren Altstadt
  • Köismäe-Turm und Platz der Türme, der alte Verteidigungsring
  • die Dicke Margarethe und Grosses Strandtor
  • Kolm Öde, die Drei Schwestern - spätgotische Handels- und Speicherhäuser
  • Stadttor der Unteren Altstadt  und Aufgang zum Wehrgang der Stadtmauer
  • den Bremen Turm an der Stadtmauer
  • die Römisch-Katholische Kathedrale St. Petrus und Paulus
  • Munkadetagune Torn, der Turm hinter den Mönchen - Munkadet
  • den Katariina-Gang bzw. der ehemalige Mönchsgang
  • das Tor des St.-Katharinen-Klosters
  • über den Dächern der unteren Altstadt, Blick von der Kohtuotsa Aussichtsplattform
  • den Viru-Platz mit dem Viru-Tor, die Lehmpforte
  • das Cafe Maiasmokk in der Langen Strasse, Pikk
  • das kleinste Bürgerhaus Tallinns im Weckengang zum Rathausplatz
  • Aussen-Gastronomie am Rathausmarkt
  • den Alten Markt, Vana turg, mit den Restaurants Peppersack und Olde Hansa
  • das Kino Söprus 'Freundschaft' aus der Sowjetzeit
  • den Rathausmarkt mit dem historischen Rathaus zur berühmten Blauen Stunde

Den historischen Rathausplatz mit seinem markanten Rathaus sowie den Alten Markt Vana turg konnten wir aufgrund der Fülle an geschossenen Aufnahmen hier nur sehr oberflächlich und unvollständig zeigen. Deshalb haben wir diesen viel besuchten Plätzen eine sehr lohnende, gesonderte Fotoshow gewidmet. Have a look:

Besonders gern sind wir sowohl in der aufkommenden Dämmewrung, zur berühmten Blauen Stunde und auch am späten Abend in Tallinns unterer Altstadt unterwegs gewesen. Unsere hierbei eingefangernen Impressionen bietet Ihnen die voll romantische Bildergalerie: 

Das UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt Tallinn zu Fuss erobern... die untere Altstadt.

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Das Weltkulturerbe der Stadt Tallinn zu Fuss erobern... Altstadt, Domberg, Kalamaja, Kadriorg.

Tallinn, das frühere Reval - eine ausführliche Städtereise in die spannende Hauptstadt Estlands.