Bangkok zur Blauen Stunde

Bangkok, die berühmte Blaue Stunde mit Blick auf den Chao Phraya und auf den Königspalast.

Blue Hour - Bangkok zwischen Tag und Traum, die Thailands Hauptstadt zur 'Blauen Stunde'.

Blue Hour - Wanglang, Tha Maharaj und der Kings Palace am Ufer des Chao Phraya Rivers.

Im Gegensatz zum Titel des einprägsamen Rocksongs 'One Night in Bangkok' haben wir gleich fünf Nächte in Thailands turbulenter Hauptstadt zugebracht.

Allerdings besuchten wir als aufrechte Globetrotter nächtens dabei nicht die sündigen Meilen dieser Riesenstadt, sondern hielten uns spätestens ab dem beginnenden Sonnenuntergang stets im Bereich der Wanglang Riverside und des Wanglang Markets in Bangkok-Noi am Ufer des Chao Phraya Rivers auf.

Die besondere Stimmung im schwindenden Tageslicht und dem Aufflammen der Beleuchtung. 

Als idealer Hotspot zur Beobachtung des aufregenden Lebens rund um den mächtigen Fluss vor der goldglänzenden Kulisse des historischen Königspalastes und Bangkoks Skyline erwies sich schnell die Terrasse der halboffenen Rooftopbar unseres Hotels Baan Wanglang Riverside

Hier kann man in angenehmer Atmosphäre und einem schönen Ambiente in Ruhe bei verschiedenen Fassbier-Sorten, internationalen 'Shots' und kleinen Snacks wunderbar relaxen.

Vorausgesetzt man sichert sich rechtzeitig vor Sonnenuntergang einen schönen Platz, denn diese angenehme Bar ist gerade auch bei thailändischen Yuppies sehr beliebt, um ihre hübschen Begleiterinnen auszuführen.

Fotos, Fotos, Fotos... vom Zwielicht des Abends bis zum Dunkel der Nacht!

Die Aufnahmen unserer kleinen obigen Fotoshow haben wir überwiegend von der schon genannten Hotel-Rooftopbar aus geschossen.

Im schwindenden Tageslicht nach Sonnenuntergang erleben Sie die Stimmung am Chao Phraya River mit der gewaltigen Phra Pin Klao Brücke, die Piers Tha Maharaj und Tha Chang vor der pittoresken Kulisse der angestrahlten vergoldeten Dächer des Königspalastes und vor den Wolkenkratzern der Skyline Bangkoks.

Zwei der gezeigten Aufnahmen haben wir auf der Ufer-Terrasse des Supatra River Houses, wo man in exklusiver Atmosphäre exzellente thailändische Küche geniessen kann.

Trotz des luxeriösen Ambientes und der vornehmen, aber sehr aufmerksamen, Bedienung kann man dort für europäische Verhältnisse tatsächlich noch günstig dinieren. So zahlten wir für das Menü einschliesslich der Getränke immerhin noch etwa ein Drittel weniger, als bei unserem heimischen Stamm-Restaurant.

Globetrotter's Fototipps für erstklassige Aufnahmen im Zwielicht der 'Blauen Stunde'. 

Das Fotografieren im schwindenden Tageslicht ist nicht so schwer, wie es häufig angenommen wird.

Hier finden Sie die kleine Anleitung dafür aus unserer Ratgeber-Serie 'Globetrotter's Fototipps':

Mit unseren Tipps und Tricks für besonders stimmungsvolle Fotos in der abendlichen Dämmerung.

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Bangkok - schillernd bunte Foto-Impressionen aus Thailands quirliger Mllionen-Metropole.