BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Der Dampfbahnhof in Wernigerode


Dampfloks im Bahnhof und Bahnbetriebswerk der Harzer Schmalspur Bahnen.

Täglich herrscht klasse Dampfeisenbahn-Hochbetrieb in Wernigerode am Harz.

Wernigerode, die bunte Stadt am Harz - seit 1990 komme ich regelmäßig in diese schöne Fachwerkstadt mit dem markanten Rathaus. Als Dampflok-Fan werde ich allerdings besonders stark von der Harzer Schmalspur Bahnen angezogen, die in Wernigerode ihren Hauptsitz haben. Während sich am Bahnhof Westerntor die zentrale Werkstatt des Unternehmens befindet, ist der Dampfbahnhof direkt dem Bahnhof der ' Großbahn ' angegliedert.

Mit immerhin fünfundzwanzig dienstbereiten Dampflokomotiven besitzt Wernigerode den lebhaftesten und interessantesten Dampfbahnhof Deutschlands, wenn nicht ganz Europas. So ist er ein großer Anziehungspunkt für alle Eisenbahnfreunde und Fotografen, die sich an den faszinierenden Motiven der nostalgischen Dampflokära erfreuen. Es ist immer wieder ein besonderes Vergnügen, das Zischen, Schnauben und Stampfen der sichtbaren Dampfkraft mitzuerleben.

Für die zahlreichen, dampflokbegeisterten Fahrgäste, Besucher und Fotografen, die sich die arbeitsintensiven Vorgänge nicht entgehen lassen wollen, haben die Harzer Schmalspur Bahnen extra eine Zuschauer-Plattform eingerichtet - ein prima Service für herrlich dampfende Eisenbahn-Erlebnisse. Eine gute Übersicht über die Lokbehandlungen haben Eisenbahnfans auch von der nahe gelegenen Fußgängerbrücke.

Jeden Tag ist hier ein Großaufgebot unterschiedlicher Dampflokomotiven zu beobachten:
  • Die Malletloks 99 5901 und 99 5902 - Baujahr 1897/98
  • Die Heeresfeldbahnloks 99 6101 und 99 6102, Baujahr 1914 - 'pfiffi und Fiffi'.
  • Einheitslok 99 222 - Baujahr 1931
  • Einheitslokomotive 99 6001 - Baujahr 1939
  • Mehrere sogenannte Neubaulokomotiven der Baureihe 99 72xx aus den Jahren 1954 bis 1956
Bevor die Dampflokomotiven vor die historischen Zuggarnituren gespannt werden können, müssen sie nicht nur gut geölt, sondern auch mit Vorräten wie Wasser und Kohle versehen werden. Dazu wird ihnen auf der Drehscheibe der richtige Schienenstrang zugewiesen. Diese Arbeit sowie das Wassernehmen und die Bekohlung am Kohlebansen zeigt unsere Diashow in eindrucksvollen Aufnahmen aus den spannendsten Perspektiven.

Wenn alles ordnungsgemäß und gewissenhaft erledigt ist, starten die Schmalspur-Dampfzüge mit 1.000 mm Spurweite zu ihrem anstregenden Dienst auf den steilen Strecken des Harzes im planmäßigen Verkehr über Drei Annen Hohne zum Brocken oder auf der Strecke der Harzquerbahn bis nach Nordhausen. Sonderzüge, bespannt mit historischen Leckerbissen wie zum Beispiel den über hundertjährigen Mallet-Lokomotiven, ergänzen das Erlebnis-Angebot für die Harz- und Eisenbahn-Touristen.

Der Dampfbahnhof Wernigerode - Deutschlands erlebnisreichster Bahnhof und... ständig unter Dampf!

Die Harzer Schmalspurbahnen fahren Sie mit Volldampf in die Berge des Harzes.