BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Blue Mountains - die Blauen Berge

Die Blue Mountains Australiens - ein Tagesausflug von Sydney zur Great Dividing Range. 

Nature walk - die abenteuerliche Wanderung entlang des Cliffs von Katoomba nach Leura.
 
Die 'Blauen Berge' im Bundesstaat New South Wales - ein absolutes Highlight Australiens. 
 

New South Wales - die Blue Mountains  und der Blue Mountains National Park, Natur pur!

Die Blue Mountains - weit über Australien hinaus bekannt ist die überwiegend unberührten Natur-Landschaft des Gebirges mit den ausgedehnten, unwegsamen Wäldern der 'Blue Mountains'.

Namensgeber sind die ständigen Öl-Ausdünstungen in den ausgedehnten Eukalyptus-Wäldern der Blue Mountains, die die Fernsicht bläulich erscheinen lassen.

Die Blue Mountains sind Teil der Great Dividing Range, einem Gebirgszug der bis zu 1100 m hoch ist und durch mehrere National Parks geschützt wird.

Katoomba, Hauptort und Touristenzentrum der Region ist etwa achtzig Kilometer von Sydney entfernt und binnen zwei Stunden bequem mit dem Auto oder dem Zug zu erreichen.

Die Blue Mountains Australiens entdecken... unser aufregender Tagesausflug von Sydney.

Während unseres einwöchigen Aufenthaltes in Sydney, der Hauptstadt des australischen Bundesstates New South Wales, hatten wir auch die nötige Zeit, einen Tagesausflug in die berühmten Blue Mountains mit der markanten Felsformation 'Three Sisters' zu unternehmen.

Da ohne Auto in Australien unterwegs, lag es nahe, dafür die bequeme Eisenbahn zu wählen. 

Wir mussten sehr früh aufstehen, die S-Bahn von der Kings Cross Station nahe unseres Hotels zur Sydney Central Station nehmen, um von dort einen passenden Zug nach Katoomba zu erwischen.

Erst dort kamen wir dann zu unserem leckeren Frühstück in einem 'very british' anmutenden Café an der Katoomba Street.

Anschliesend wanderten wir durch den Ort und erreichten nach etwa zwei Kilometern den 'Echo Point' mit dem Queen Elizabeth Outlook, von dem man einen überwältigenden Blick auf die berühmte, bizarre Fels-Formation 'Three Sisters' und auf das Jamison Valley mit den ausgedehten Eukalyptus-Wäldern des Blue Mountain National hat.

Allein dafür lohnte sich schon der Ausflug ab Sydney, aber es kam noch viel spannender und auch aufregender!

Denn am viel besuchten 'Echo Point' begannen wir unseren Nature Walk entlang der steilen Fels-Abbruchkante mehrere hundert Meter über dem Tal.

Die holperige und recht anstrengend zu laufende, aber nicht anspruchsvolle oder gar gefährliche Wanderung durch die wilde australische Natur begann auf dem Three Sisters Walking Track, von dem wir dann in den Prince Henry Cliff Walk einbogen.

Mehrere befestigte Outlooks gaben oft die Blicke in die fantastisch grüne Bergwelt der Blue Mountains frei.

Da nahezu immer allein auf dem schmalen Pfad unterwegs, fühlten wir uns so einige Male 'verloren', weil wir dachten, uns auf der windungsreichen Strecke verlaufen zu haben.

Aber nein, irgendwann erreichten wir dann die wasserreichen Leura Cascades und kamen nach schweisstreibenden Umwegen tatsächlich bis zum Erholungsort Leura, das glücklicherweise wieder an der Bahnlinie in Richtung Sydney liegt und auch einen kleinen Bahnhof besitzt.

Fotos, Fotos, Fotos... erleben Sie die berühmten 'Three Sisters' und Australiens Blue Mountains.

Mit den exklusiven und authentischen Aufnahmen unserer obigen Foto--Show dokumentieren wir unseren Wanderweg entlang der oberen Abbruchkante der Felsen am Jamieson Valley vom Echo Point nördlich des Ortes Katoomba bis nach Leura. 

Als besonderes Highlight  haben wir natürlich die berühmte Fels-Formation der 'Three Sisters' im Visier des Suchers unserer neugierigen Kameras gehabt, aber auch die weiteren Aus- und Rundblicke geben einen guten Überblick darüber, was man im Blue Mountain National Park zu sehen bekommt.

Besucher der Blue Mountains sollten auf alle Fälle aber einen wachen Blick auf die auch hier gezeigten Weissbürzel-Würgerkrähen der Spezies Strepera graculina, haben, denn diese können ziemlich aggressiv und angriffslustig werden!

Von zu Hause in die weite Welt - Ihr Foto-Reiseverführer für Deutschland, Europa und Übersee.

Downunder - erstklassige Reportagen und Reisefotos von Australien... the Spirit of Australia!