BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die Oregon Coast

Oregon Coast - Highlights der zerklüfteten Pazifik-Küste des US-Bundesstaates Oregon.

Cape Blanco - Bandon - Umpqua River Lighthouse - Sea Lions Cave ...the Oregon Coast.

Auf dem California Highway One nach Norden fahrend, hatten wir uns vorgenommen, in aller Ruhe und Gemütlichkeit die Pazifikküste des US-Bundestaates Oregon für uns zu entdecken.

Wir kamen aus dem kalifornischen Küsten-Städtchen Eureka und nutzten den Highway 101, der ab der Staatsgrenze auch Oregon Coast Highway genannt wird.

Drei Dinge erschwerten unser Vorhaben ungemein. Erstens hatten wir bei der Reiseplanung den benötigten Zeitbedarf für die lange, äusserst kurvenreiche Strecke deutlich unterschätzt.

Zweitens hatten wir es sehr häufig, wie auch in Nordkalifornien schon mit zum Teil sehr dichtem Seenebel zu tun, so dass praktisch viele der erhofften Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Highlights der Küste einfach nicht zu sehen waren.

Und zu guter letzt hatten wir bei weitem den inneramerikanischen Tourismus unterschätzt, der nicht nur den Highway 101 mit Autokarawanen verstopfte, sondern auch die durchaus zahlreich vorhandenen Motelzimmer besetzte.

So haben wir uns auf nachfolgende Highlights beschränken müssen, die zumindest zum Teil dem Seenebel trotzten, bevor wir vorzeitig bei Lincoln City den langen Staus entflohen und in das heisse Binnenland in Richtung Portland abbiegen konnten.

Fotos, Fotos, Fotos... Highlights an der Oregon Coast

Cape Blanco im Curry County

Hier am westlichsten Punkt des US-Festlandes erlebten wir das Cape Blanco Lighthouse, den markanten Leuchturm immer wieder in den Seenebel-Fetzen verschwindend.

Bandon Beach im Coos County

In einem angenehmen Motel nahe der Altstadt des schmucken kleinen Seebades Bandon verbrachten wir unsere erste Nacht in Oregon.

Besonders bemerkenswert waren die leckeren kleinen Fisch- und Krebsgerichte in den Buden am Hafen, das Coquille River Light sowie der Bandon beach südlich der Bandon South Jetty mit den irren Felsinseln vor der Küste.

Oregon Coast Historical Railway Museum in Coos Bay

Vom sehenswerten historische Eisenbahnmuseum der Oregon Coast Historical Railway an der Upper Bay der City von Coos Bay haben wir die gesonderte Reportage:

für unseren Bereich der Eisenbahnen Nordamerikas erstelt. Historical Railroads in North America – Steam for the Steam Buffs and a smile for you!

Oregon Dunes National Recreation Area bei Spinreel, südlich der Winchester Bay

Hier konnten wir die skurrilsten Fahrzeuge beobachten, mit denen man die riesigen Dünen an der Küste Oregons mit Tempo durchpflügen kann.

Die sogenannten ORV Offroad-Vehicles können auch gemietet werden. Umwelt- und Naturschutz sehen natürlich anders aus!

Umpqua Lighthouse State Park bei Winchester Bay im Douglas County

Die Oregon Küstendünen, die Mündung des Umpqua Rivers und der sehenswerte Leuchtturm liegen etwas abseits des Highways in diesem Oregon State Park, in den freiwillige Rangers den Kindern und Erwachsenen die Naturschönheiten vermitteln.

Sea Lions Cave - nördlich von Florence im Lane County

Die Sea Lions Cave ist die grösste Meereshöhle Nordamerikas. Diese touristische Attraktion wird entsprechend gut vermarktet. Dabei wird die eigentliche Höhle über einen Fahrstuhl erreicht, sehr sehenswert.

Während unseres Besuches hielten sich die Seelöwen der Spezies Eumetopias jubatus oder Steller Sea Lions auf einem Felsvorsprung abseits der Höhle auf.

Faszinierend auch hier wieder der... Seenebel!

Beaver State meets the Evergreen State - Oregon & Washington im Nordwesten der USA.