BEACHTE! Diese Seite benutzt "Cookies" und weitere Werkzeuge, die bei Ihnen gespeichert werden könnten.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

Verstanden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind genannten „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Empire State Building

New York von oben - eine Rundumsicht vom Empire State Building auf die Riesenstadt.

Empire State Building - New York von oben, eine Rundumsicht auf die Riesenstadt.

Das Empire State Building im Herzen von Manhattan ist nicht nur eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von New York, sondern eines der bekanntesten und am meisten bewunderten Gebäude der ganzen Welt.

Wie die meisten Menschen auch, hatten wir das Empire State Building schon zigfach auf Bildern, im Fernsehen oder auch in Kinofilmen bestaunt, besonders berührt hatten uns die Schlußszenen des Hollywoodstreifens 'Schlaflos in Seattle' mit Tom Hanks, die auf der Besucher-Plattform des berühmten Wolkenkratzers spielte.

Als ungestüme Globetrotter und stets neugierige Reisende, stand der Besuch eben dieser Aussichts-Terrasse ganz oben auf unserer Wunschliste. So wurde dann während unseres New York Besuchs im Sommer 2014 ein lang gehegter Traum zur Wirklichkeit.

Von unserem Hotel im Financial District New Yorks nahe der Wallstreet sind es schon so einige Kilometer bis zum Empire State Building. Aber... die 'Red Line' der Metro brachte uns zügig zur Penn-Station. 

Von dort erreichten wir das Empire State Building schnell zu Fuss und erwarben unsere nicht ganz preiswertes Tickets für die Besucher-Plattform in der 86. Etage bereits auf der Strasse bei einem freundlichen Verkäufer. 

Das Empire State Building - berauschende An- und Ausblicke über New York. 

Die Fotos unserer Bildergalerie zeigen zuerst das Empire State Building in seiner ganzen Wolkenkratzer-Höhe von 381 Metern von der Strasse aus gesehen, die durch den gewaltigen Antennenmast auf der charakteristischen Art-Deco-Spitze sogar auf etwa 443 Meter anwächst.

Der von uns so lang ersehnte Rundblick über New York City, Staten Island, die Freiheitsstatue und Hoboken in New Jersey wurde von uns auf der Besucher-Plattform in 320 Meter Höhe fotografisch in Szene gesetzt.  

Da waren wir zwei von jährlich vier Millionen Besuchern, die den Blick in die Straßenschluchten und über das Häusermeer von BIG APPLE genießen.

Das vom Börsenspekulanten und General-Motors-Gründer John J. Raskob finanzierte Empire State Building, wurde in nur dreizehneinhalb Monaten erbaut und 1931 eingeweiht. Bis 1972 blieb es das höchste Gebäude weltweit, dann wurde es vom World Trade Center abgelöst.

Nach den Anschlägen des 11. September 2001 wurde es wieder zum höchsten Wolkenkratzer New Yorks. Allerdings nur, bis vor kurzem der One World Tower, auch Freedom Tower genannt, auf dem Ground Zero, mit einer Höhe von 541,3 Metern neue Maßstäbe setzte und höchstes Gebäude der Vereinigten Staaten und derzeit vierthöchstes der Welt wurde.

Der One World Tower ist auf unseren Fotos gut zu erkennen, er stand bei unserem Besuch kurz vor seiner Fertigstellung.

Ein stilgerechten Abschluss dieses absoluten New York Highlights ermöglichten wir uns mit dem Besuch der Heartland Brewery, die direkt im Untergeschoss des Empire State Buildings ihr leckeres Craft Beer braut und ein gemütliches zweistöckigen Lokal betreibt.

New York City - spektakuläre An- und Aussichten der nordamerikanischen Metropole.