Die Seebären auf Duiker Island

Cape fur seals, Pelzrobben - ein Besuch der Robben-Kolonie auf Duiker Island vor Hout Bay.

Südafrikanische Seebären - Arctocephalus pusillus - auf der Felsinsel Duiker Island vor Hout Bay.

Südafrikanische Seebären in freier Natur beobachtet... Wildlife an der Küste Südafrikas!

Die Felseninsel Duiker Island oder auch Duikereiland wie Taucherinsel oder auch Seal Island vor Hout Bay an Südafrikas Atlantikküste südlich von Kapstadt ist mit einer Länge von 95 und einer
Breite von 77 Metern und einer Fläche von 0,4 ha nicht besonders gross.

Da dieses felsige Eiland aber stets von sechs- bis achttausend Südafrikanische Seebären der Spezies Arctocephalus pusillus bevölkert wird, hat sie sich zu einer bemerkenswerten Touristen-Attraktion entwickelt.

Die interessierten Besucher Hout Bays werden mit kleinen Schiffen von der Mariner’s Wharf im Hout Bay Harbour in einstündigen Ausflügen zum Duiker Island gefahren. 

Ein Landgang dort ist nicht möglich, aber bei der Umrundung der glatt geschliffenen Felsen gibt es viele Gelegenheiten, die Südafrikanischen Seebären mit ihrem braunen Fell in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, zu fotografieren oder auch zu filmen. 

Wer einmal in die Nähe einer Robbenkolonie gekommen ist weiss, wie unglaublich es dort stinkt!

Und... genauso war es auch auf unserem kleinen Bootstrip, den wir von der Mariner’s Wharf des hübsch gelegenen Fischer- und Touristen-Ortes Hout Bay aus auf unserer Tagestour von Kapstadt zum Kap der Guten Hoffnung unternahmen. 

Hinzu kam noch, dass unsere Nußschale von Ausflugsboot in der Brandung von heftigen Wellen des Atlantiks hin und her geschleudert wurde und stets gefährlich schwankte, was wirklich nichts für schwache Nerven und Mägen war.

Die Belohnung für diese Mühen waren dann aber auch ganz besonders gelungene Robbenfotos.

Auf und im bewegten Wasser nahe dem kleinen Felseneiland vor der schroffen Felsenküste Südafrikas, im Angesicht der berühmten Panorama-Küstenstrasse Chapman's Peak Drive, wimmelte es nur so von den schwergewichtigen Pelzrobben.

Die hier auf dem rauen Felsenriff Duiker Island lebenden Pelzrobben gehören zu den geschützten Südlichen Seebären der Spezies Arctocephalus pusillus, einer Gattung der Ohrenrobben.

Fotos, Fotos, Fotos von... echten Südafrikanischen Seebären, den Cape Fur Seals. 

Robben, Robbenkolonien sowie Seebären und See-Elefanten hatten wir - ausser hier in Südafrikas Atlantikküste - auf unseren Globetrotter-Reisen bereits in Neuseeland und an der Pazifikküste Kaliforniens mehrfach entdeckt und oft auch aus der Nähe ausgiebig fotografieren können.

Ohne Nasenklemmen war das stets ein eher zweifelhaftes Vergnügen in der freien Natur, aber das ist eben Wildlife pur!

Ob die bekannten Haudegen von Seebären der vergangenen Zeiten der christlichen Seefahrt nach monatelanger Reise ähnlich gerochen haben, ist allerdings nicht überliefert!

Topp-Reiseziele im südlichsten Land des schwarzen Kontinents, der Republik Südafrika.

Weitere Impressionen von Hout Bay und von der begeisternden Panorama-Küstenstrasse Chapman's Peak Drive bietet unser Beitrag:

Erleben Sie Sie ergänzend auch unsere weiteren Reportagen mit authentischen Bildergalerien aus der Republik Südafrika:

Die Metropole Kapstadt, das Kap der Guten Hoffnung und Wildtier-Beobachtungen im Süden Afrikas.

Afrikanische Abenteuer - als Globetrotter in Wüsten, Savannen und im Busch unterwegs!

Afrikas bunte Tierwelt - in Afrikas Süden aufregend in freier Natur fotografiert.