Do it in the Air - unser Autor in der Luft

Aufregende Luftfahrt-Abenteuer Helmut Möllers.

M
it historischen und hochmodernen Flugzeugen weltweit in der Luft - do it in the Air!

Hier sind sämtliche Flugzeugmuster und Luftfahrzeuge aufgeführt, in denen der Autor und Fotograf Helmut Möller seit dem Sommer 1969 je mitgeflogen ist. Besondere Highlights - die aufregenden Flüge in den legendären Oldtimer-Maschinen Antonov AN-2, Douglas DC 3 Skyliner und Junkers JU 52.

Motorsegler-Cockpit

Mit der grossen Vielfalt in der Luft, von den 'Propellern' bis zum Düsenjet.

Doppeldecker -
mit dem weltgrößten einmotorigen Doppeldecker Antonov AN-2 auf Rundflug über dem mittleren Niedersachsen.

Heißluftballon - ein tolles Geschenk zu einem runden Geburtstag. An einem frühen Septembermorgen, östlich von Hannover, sanft und lautlos schweben über Burgdorf und Uetze sowie über weitläufige Wiesen und Wälder. Meine Tochter Birthe war auch dabei. Getauft als ' Luftbaron von Beinhorn '.

Helikopter - ein siebenminütiger Rundflug über meine Heimatstadt Neustadt am Rübenberge. Da konnte ich mir selber in den Schornstein gucken. Gestartet und gelandet auf dem Amtswerder an der kleinen Leine, neben Schloß Landestrost.

Jets oder Düsenmaschinen - unterschiedliche Jahrgänge - von ' uralt ' verschlissen bis brandneu.

BAC Super 1-11
der BEA im Berlin - Einsatz. Douglas DC-8 von Air India, International Air Bahama und Turk Hava Yollari, Douglas DC-10 Aero Mexico. Tupolew TU-154 und Iljuschin IL-62 von Aeroflot. Embraer ERJ 145 - Air France. BAe 146 - 200 vierstrahliger ' Jumbolino ' - Eurowings. Fokker F 70 von KLM, F 100 von Helvetia.

Airbus A300, A 310, A 319, A 320, A 330, A 340 - von diversen Airlines, wie z.B. der Deutschen Lufthansa, British Airways und Emirates - mein erster Business Class Flug.

Boeing 707, 727, 737, Jumbo 747, 757, 767, 777 verschiedenster internationaler Gesellschaften.

Motorsegler - mit einem Kunden von mir, Fotograf aus Bad Lippspringe, nebenbei auch Fluglehrer und Wettkampfrichter bei Segelflugwettbewerben. Zwei Schwergewichte. Von Paderborn-Haxterberg aus zweimal, gefährlich nah, rund ums Hermannsdenkmal und - über den Externsteinen - selbst an den Pedalen und am Steuerknüppel.

Propellermaschinen und Turboprops - alle Größen und verschiedenste Baumuster. In Europa, Mexico, im Himalaya, über der Südsee und dem Grand Canyon in Arizona.

Vickers Viscount
-BEA. Hawker Siddeley HS-748 - Royal Nepal Airlines. DeHavilland DHC-6 ' Twin Otter ' der Aeronaves Alimentadores Mexico sowie die Twin Otter-DHC-6-300 'Vistaliner' von Grand Canyon Airlines. Fairchild SA 227 ' Metroliner ' vom NFD - die engste Zigarre überhaupt. ATR 42 und -72. Fokker F 50 von KLM. Harbin Y-12-II - Tongan Air powered by Air Fiji. Britten Norman BN-2 'Islander'- LFH im Inselflugverkehr.

Oldtimer-Flugzeuge - Antonov AN-2, Junkers JU 52, Douglas DC 3 Skyliner.

Segelflugzeug - mein erster Flug überhaupt. Im Sommer 1969 auf den Ith - Wiesen bei Eschershausen. Mit der Winde hoch gezogen.  Größte Flughöhe 4000 ft = 1200 m. Kein so guter Einstieg in die Fliegerei, ordentliche Luftlöcher und ...der Fluglehrer machte Kunststücke auf meine Kosten.

Ultraleicht-Trike - mit meinem jungen Arbeitskollegen Schmidt aus der EDV. Er hatte kurz zuvor die Mitflugberechtigung erworben. Von Hildesheim nach Peine-Edesse. Dort Kaffee im Tower, dann wieder zurück. Mit 80 km/h und 70 PS in 2000 ft Höhe. Natürlich rundum offen und sehr, sehr luftig. Starke Winde, ziehende Regenwolken. Beinahe... ein Zusammenstoß mit einer Cessna ( ist vorbei, nichts passiert! ). Eigentlich sollte der Flug nach Bremerhaven zur ' Sail ' gehen.

Wasserflugzeug - iIn einer Cessna beim Seefliegertreffen zur Hansesail in Rostock. Schwedische Hobby-Piloten verdienten sich ein Zubrot durch spektakuläre Rundflüge.Tolle Ausblicke über meine Geburtsstadt Rostock, Warnemünde und die offene Ostsee mit den Grioßseglern der Hansesail im Blick.

Unser Autor und Fotograf ist hautnah dabei - Helmut Möller in der Luft

Grand-Canyon-Flug

Bei der Identifizierung anhand von zum Teil alten Fotos der unterschiedlichen Flugzeug-Baumuster, mit denen ich bislang mitgeflogen bin, half freundlicherweise der anerkannte Luftfahrt-Experte, -Autor und 747-Pilot Jo Beeck.

' Die Luft ist völlig ungefährlich. Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde ' ( Wilbur Wright, 1903 ).

Flugzeuge und Hubschrauber - die grosse Faszination der Luftfahrt... do it in the Air!

Traumreiseziele ganz easy