Wasserflugzeuge im Einsatz


Verschiedene Wasserflugzeuge im Wasser und in der Luft - in Rostock und in Neuseeland.

Zur Hansesail treffen sich jährlich die Seeflieger auf der Warnow in Rostock.

Zur Geschichte - bereits in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts war die Blütezeit der Wasserflugzeuge in Deutschland, aber schon ab 1912 fanden Seeflugwettbewerbe statt. Weltbekannt wurden die Flugzeugfabriken, die damals auch Wasserflugzeuge herstellten, Heinkel und Arado in Rostock, sowie das Stralsunder Flugzeugwerk LFG.

Bestens organisierten Wasserflugverkehr gab es vor dem zweiten Weltkrieg von Rostock aus in Richtung Skandinavien, ins Baltikum und bis Flensburg sowie nach Berlin, Stettin und Swinemünde. Trotz einer Aufgabenverlagerung zu Helicoptern, sind Wasserflugzeuge auch heute noch vielfach im Einsatz, sonders in unzugänglichen Regionen mit wenig Strassen und vielen Seen, wie zum Besipiel in Skandinavien, Neuseeland oder Alaska.
 
Start und Landung unterscheiden sich bei Wasserflugzeugen erheblich von der Reise mit einem Landflugzeug. Dies betrifft nicht nur das Manöverieren der Maschine auf der Wasseroberfläche bei Wind und Wellen. Die Piloten von Wasserflugzeugen müssen natürlich zusätzlich noch mit den Verkehrsregeln auf Flüssen und Seen vertraut sein.
 
Die Seeflieger und ihre Wasserflugzeuge - eine interessante Sparte der heutigen Luftfahrt.
 
In Deutschland mit seiner hohen Dichte an 'normalen' Flugplätzen und Flughäfen gibt es nur einen eher geringen Bedarf an Wasserflugzeugen, und wenn, dann speziell für den touristischen Bedarf.

So sind kommen auch die meisten Teilnehmer zum internationalen Seefliegertreffen, dass seit 2001 im Rahmen der Hanse Sail jeweils in der zweiten Augustwoche in Rostock stattfindet, überwiegend aus Schweden.

Auf einer dieser Seeflieger-Veranstaltungen in Rostock-Marienehe sind unsere Aufnahmen dieser Bildergalerie entstanden. Zuerst vom 'sicheren' Land aus und dann, an Bord der viersitzigen Cessna U 206 Stationair, per Rundflug über die Warnow, die Rostocker Altstadt, Warnemünde und die Warnemünder Bucht mit den großen Windjammern im Blick.

Folgende Typen an Wasserflugzeugen haben wir in Rostock identifizieren können:
  •  Cessna U 206 Stationair
  •  Cessna 208 Caravan
  •  Hubschrauber Bell 47 G
Dabei ist die Dominanz der Maschinen des Herstellers Cessna unübersehbar. Unseren ausführlichen Bildbeitrag über die Hansestadt Rostock finden Sie unter
Hanse- und Seestadt Rostock mit den Ostseebad Warnemünde - Perlen an Mecklenburgs Ostseeküste.

Wasserflugzeuge auf den Seen Neuseelands

Ergänzt wird unser Beitrag mit einigen Aufnahmen, die wir im fernen Neuseeland aufgenommen haben. Dort werden Wasserflugzeuge u.a. für sogenannte Scenic Flights, also für Rundflüge, zu besonderen touristischen Attraktionen benutzt.
 
Sie sehen wiederum die viersitzige Cessna U 206 Stationair am Lake Te Anau auf der Südinsel sowie auf dem See von Roturoa auf Neuseelands Nordinsel, wo wir auch die De Havilland DHC-3 Otter entdeckten.

Flugzeuge und Hubschrauber - die grosse Faszination der Luftfahrt... do it in the Air! 

Traumreiseziele ganz easy