Danzig zur Blauen Stunde

Die Danziger Altstadt im abendlichen Zwielicht, vom Mottlau-Ufer bis zum Langen Markt.

Danzig zwischen Tag und Traum - ein aussergewöhnliches Städte-Porträt zur Blauen Stunde.

Ein gemütlicher Stadtbummel zu den Danziger Highlights zur berühmten Blauen Stunde.

Für uns als Fotografen gehört die berühmte Blaue Stunde zu den schönsten Herausforderungen, die speziell auf Städtereisen an uns gestellt werden.

Oftmals können wir so die schönsten Momente bei besonders angenehmen Lichtverhältnissen mit unserer Kamera festhalten.

Obwohl die meisten Fotografen ihre Ausrüstung im schwindenden Tageslicht und nach dem Angehen der künstlichen Beleuchtungen ihre Ausrüstung schon einpacken, ist es in Wirklichkeit mit modernem Equipment aber gar nicht besonders schwer, zu eindrucksvollen Ergebnissen zu kommen.

Unsere entsprechende Anleitung finden Sie unter:

auf unseren Service-Seiten unter 'Globetrotter's Fototipps'.

Die polnischen Großstädte im abendlichen Glanz und die Ostsee-Metropole ist ganz vorn dabei!

Schon nach Besuchen in den romantischen Altstädten von Breslau, Krakau, Posen und Warschau mit ihren imposanten historischen Bauten und den bunten, verschnörkelten Fassaden haben wir unsere umfangreichen Foto-Ergebnisse im diffusen Dämmerlicht in wunderschöne und exklusive Bildergalerien verwandelt.

Und jetzt ist hier Danzig an der Reihe! Im blauen Zwielicht des schwindenden Tageslichts dagegen erstrahlen nämlich die schon am Tage spannenden Sehenswürdigkeiten der altehrwürdigen Stadt Danzig in einem ganz besonderen Licht.

Für uns war es für drei volle Tage die schönste Tageszeit während unseres Besuches in Danzig, nicht nur am Langen Markt sondern ganz besonders auch am Mottlau-Ufer mit seinen vielen originellen Restaurants.

Und hier beginnt auch unserer kleiner, ach so romantischer Bummel durch die engen Gassen der Altstadt Danzigs mit ihren uralten - oder auf 'Alt' gemachten - Backstein-Fassaden.

Danzig zwischen Tag und Traum - sehen Sie zuerst:

  • das Mottlau-Ufer mit dem berühmten, wuchtigen Krantor
  • die neue Marina am jenseitigen Flussufer
  • das Hotel Królewski an der Mottlau, Motława
  • die festlich beleuchteten Restaurants an der Motława, dem Mottlau-Ufer
  • die neue, geschwungene Fussgängerbrücke hinter der Filharmonia Baltycka

Im Anschluss daran biegen wir durch das imposante Grüne Tor in den bis in die späte Nacht quirlig belebten Langen Markt und erleben:

  • Zielona Brama, das Grüne Tor
  • Długi Targ, den Langer Markt
  • den Neptun-Brunnen vor dem Artushof am Langen Markt
  • Strassenkünster auf dem Langen Markt
  • das Riesenrad an der Strasse Stagiewna
  • die Strasse Stagiewna mit dem Milchkannen Tor
  • In der Stagiewna wohnten wir drei volle Tage in einem angenehmen, hochmodernen Boutique-Hotel. Zu unseren beliebtesten Fotomotiven hatten wir also jeweils nur einen ganz kurzen Weg. Glück muss der Mensch haben!

Die ideale Ergänzung zur virtuellen Erkundung der Danziger Altstadt bei schönem Tageslicht bieten unsere weit ausführlichen Bildergalerien:

Danzig zwischen Tag und Traum - ein aussergewöhnliches Städte-Porträt zur Blauen Stunde.

Gdańsk - das frühere Danzig ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Traumreiseziele ganz easy