Volkswagen Käfer


Volkswagen Käfer - der legendäre Millionenseller aus Wolfsburg.

Der Volkswagen Käfer... er läuft und läuft und läuft.

Volkswagen Käfer - der absolute Klassiker der Massenmotorisierung in Deutschland und weltweit! Millionenfach produziert und vollen allen heiß geliebt, auch auf Englisch wird er liebevoll Beetle, also ebenfalls Käfer, genannt.

Das erste richtige Auto für die breite Masse zur Wirtschaftswunderzeit. Heute als historisches Gefährt immer noch sehr beliebt und an der Spitze der Zulassungen mit H-Kennzeichen. Millionen haben auf ihm - wie der Autor auch - fahren gelernt, Millionen haben ihn gefahren - als Standard-, Export- oder Cabrio-Modell.

Er läuft und läuft und läuft - der VW Käfer, aber wo ist er heute noch im Original ohne Verfrremdung, sprich optischem Tuning zu sehen? Bei der Foto-Recherche hat sich der Autor schon etwas schwer getan. Sehen Sie sich die Ergebnisse selber an.

Unsere Käfer-Bildergalerie:

Sie beginnt mit der Rekonstruktion eines Porsche Typ 60, dem Prototypen V 3 aus dem Jahre 1936 im Zeithaus der Autostadt Wolfsburg. Konzeptionell zeigte er schon die wichtigsten Merkmale des künftigen VW-Käfers wie Vierzylinder-Boxermotor im Heck, Einzelradaufhängung, Drehstabfederung und die rundliche Karrosserieform.

Es folgen 'echte' Volkswagen-Käfer ab Baujahr 1938 mit dem berühmten 'Brezelfenster' und aus der Zeit der britischen Militärregierung von Niedersachsen, die ab 1948 die Serien-Produktion in Wolfsburg anliefen lies.

Ein besonderes Highlight ist der einmillionste Volkswagen aus dem Jahr 1955 - goldfarbig und elegant veredelt.

In einem Topzustand in Zweifarb-Lackierung mit Faltschiebedach und Weisswandreifen befindet sich der VW Käfer Bauj. 1963 im Automuseum 'The Auto Collections' im Imperial Palace Casino-Hotel in Las Vegas. Es steht dort für 19.500 $ zum Verkauf. Witzig ebenfalls dort, das durchgeschnittene Käfer-Frontteil.

Danach sehen Sie Volkswagen-Käfer als Standard- und Exportmodell verschiedener Jahrgänge, unter anderem auch als beliebtes Käfer-Cabrio.

So wie wir ihn alle kennen, zeigt sich der VW Käfer 1300 von 1979 in hellblau, typisch auch mit dem Gasolin-Aufkleber 'Nimm Dir Zeit und nicht das Leben'.

Schon verfremdet ist der holländische Käfer, der nachträglich zum Cabrio gemacht wurde. Das echte Cabrio fährt dagegen in Kalifornien aufgemotzt und ohne Kotflügel, scheint dort erlaubt zu sein.

Ergänzt wird unser Beitrag noch durch einen VW Käfer 1303 als bestens restauriertes Feuerwehr-Einsatzfahrzeug.

Neue Bücher für Autofans