Stare Juchy - Alt Jucha

Stare Juchy - Alt Jucha, ein hübsches Dorf in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Alt Jucha liegt mitten im historischen Ostpreussen inmitten der masurischen Seenplatte.

Es war die Empfehlung eines alten Freundes mit ostpreussischen Wurzeln, das Dörflein Jeziorowskie, zugehörig zur Gemeinde Stare Juchy, als zentralen Standort für unseren Urlaub in den Masuren auszuwählen.

Gesagt getan, so mieteten wir uns für eine Woche im dortigen Ferienhof unterm Storchennest bei Lidia und Andrzej Rejrat ein. Eine einfache rustikale Unterkunft, aber piekfein sauber und gemütlich.

In dreifacher Hinsicht war unsere Wahl dann ein echter Glücksfall - zum einen ist Lidia Rejrat eine begnadete Köchin, die uns mit typischen polnischen Gerichten verwöhnte.

Zum anderen ist Andrzej, wie er von allen nur genannt wird, ein charmanter, ausgezeichneter Kenner der deutschen Sprache.

So führte er uns tief in das Alltagsleben der Polen ein, ausserdem ist er... ein begeisterter Flieger mit Ultraleicht-Fluggeräten.

Da lag es nahe, sich seinen Flugerfahrungen für einen Rundflug über die herrliche masurische Landschaft mit ihren Seen und Wäldern einfach einmal anzuvertrauen.

Die Masuren von oben - ein Gleitschirmflug über die Masurischen Seen bei Stare Juchy.

Erleben Sie also ergänzend unsere Bildergalerie

Eine wunderbare Erfahrung, die fast eine ganze Stunde dauerte, ein erhabenes Glücksgefühl hervor rief und uns jede Menge schöner Naturfotos aus der Luft einbrachte.

Ausser einem doppelsitzigen Gleitschirm-Flieger besitzt Andrzej auch noch einen Ultraleicht-Tragschrauber, auch Gyrocopter genannt. Wer gerne mit ihm fliegen möchte, hat also die Wahl.

Der Ferienhof untern Storchennest - Pod bocianim gniazdem

Für dienjenigen, der gerne selber einmal bei Stare Juchy auf dem Bauernhof Urlaub machen möchten, hier die Kontaktdaten:

Andrzej i Lidia Rejrat - Jeziorowskie 17, 19-330 Stare Juchy, Polen - Tel. 0048-87-6199466

Die gut aufgemachte Website rejrat.eu ist auch auf deutsch anwählbar.

Jeziorowskie und Stare Juchy im historischen Ostpreussen inmitten der masurischen Seenplatte.

Fotos, Fotos, Fotos... Jucha - Alt Jucha - Fließdorf - Stare Juchy

Ein kleines Dorf im historischen Ostpreussen mit vielen Namen, das auf eine wirklich lange Geschichte zurück blicken kann.

Gegründet 1471, liegt Stare Juchy, wie es heute auf polnisch heisst, etwa fünfzehn Kilometer nordwestlich der Kreisstadt Ełk, die zu deutschen Zeiten einmal Lyck hiess.

Seinen ungefähr 4.000 Einwohnern bietet es ein gutes Stück Lebensqualität in herrlicher ländlicher Umgebung mit unendlich vielen Seen und tiefen Wäldern, in denen sogar Elche leben.

Im Gegensatz zu den meisten Dörfern in Deutschland besitzt Stare Juchy, neben seiner gut erhaltenen dörflich-bäuerlichen Struktur, auch noch alle nötigen Geschäfte und Einrichtungen, die die Menschen vor Ort so brauchen.

Neben einem kleinen, historischen Bahnhof mit guten Zugverbindungen in die masurische Umgebung, gibt es eine grosse Tankstelle, zwei gut sortierte Lebensmittelgeschäfte, eine Apotheke, Restaurants, eine Kneipe und natürlich... die Kirche mitten im Dorf.

Wir denken, dass wir Ihnen mit den Aufnahmen unserer Bildergalerie einen guten Überblick über diese gepflegte Ortschaft verschaffen können.

Unsere besondere Empfehlung gilt dem Restaurant Gościniec auf einem Hügel oberhalb von Stare Juchy an der Ulica Mazurska.

Direkt neben dem hölzernen Aussichtsturm gelegen, bietet es eine ausgezeichnete polnische Küche und ein ganz besonders leckeres, selbst gebrautes Bier. Was will der Masuren-Tourist mehr?

Masuren, das grosse Seengebiet im historischen Ostpreussen im hohen Norden von Polen.

Traumreiseziele ganz easy