Kalkutta


Millionenmetropole und Hauptstadt des indischen Bundesstaates West Bengal.



'Kalkutta liegt am Ganges!' - stimmt, oder auch nicht ganz - sondern am Hoogly.

In diesem bunt schillernden Beitrag Kalkuttas zeigen wir einen kleinen Einblick in das Leben und Treiben einer der grössten Städte de Indischen Subkontinents. Viel gescholten als eine der Städte auf unserem Planeten mit den allerschlimmsten Slums, hat die Millionenmetropole im Nordosten Indiens durchaus einen liebenswerten Charme, der auch in unseren Fotos zum Ausdruck kommt.

Kalkutta liegt am Ganges... das hat jedes Schulkind in den Fünfziger Jahren schon durch den damals unglaublich populären Schlager gelernt. In der Tat ist der mächtige Hoogly oder Hugli, der in Kalkutta von der riesigen Howrah Bridge überquert wird, ein Nebenarm des Ganges im ausgedehnten Gangesdelta.

Bei Travellern ist Kalkutta sehr beliebt wegen der quirligen Atmosphäre sowie vielen monumentalen Bauten aus der britischen Kolonialzeit - zumindest in den klimatisch einigermassen erträglichen Monaten November bis März. 

Unsere Fotos zeigen das reale und bunte Leben auf den Strassen des Stadtzentrums rund um den BBD Bagh ( auch Dalhousie Square ) , in den Gassen und auf den Märkten sowie auch mal einen Blick - von eher weit entfernt - in die Slums. Eine Reihe von Aufnahmen sind am berühmten Kali-Tempel, Namensgeber und Keimstätte Kalkuttas aufgenommen.
 
Die preiswerten Unterkünfte der Stadt haben sich konzentriert im Bereich der Sudderstreet nahe der zentralen Chowringhee Road angesiedelt. Hier sind auch die nostalgischen Fotos 'unseres' Hotels, dem berühmten Fairlawn, aufgenommen.

Mitten in der Stadt liegt ebenfalls das Nirmal Hriday Hospiz - Mother Teresas Home of the Dying Destitutes,  die hauptsächliche Wirkungsstätte der Nobelpreisträgerin Mutter Teresa.

Leider existieren von der Howrah-Bridge und dem Victoria Memorial, beides Wahrzeichen der Stadt aus britischer Kolonialzeit keine Fotos Vielleicht ein Grund, dafür noch einmal nach Kalkutta zu reisen!

Obwohl vor etlichen Jahren in Kolkata umbenannt, wird es im Sprachgebrauch wohl immer bei Kalkutta bleiben.

Indien - der zauberhafte und geheimnisvolle Subkontinent Südasiens

Traumreiseziele ganz easy