Bear Lake Drive

Bear Lake Drive - der Utah Scenic Byway ab Garden City im Norden des Mormonenstaates.

View Points am Palisades Reservoir in Idaho sowie oberhalb des Bear Lakes in Utah.

Während unserer jüngsten Nordamerika-Reise im Spätsommer 2016 besuchten wir, aus Calgary in Kanada kommend, ausführlich den weltbekannten Yellowstone National Park sowie anschliessend den begeisternden Teton National Park in Wyoming.

Um dann möglichst rasch wieder nach Süden zu gelangen, aber trotzdem wunderschöne Landschaften zu durchqueren, nutzten wir den gut ausgebauten US-Highway 89 durch den Caribou Targhee National Forest m Bundeststaat Idaho.

Landschaftliche Highlights in Idaho und im Norden Utahs!

Von einem Stopp am Palisades Reservoir, einem enorm grossen Stausee in Idaho inmitten von Wäldern und hohen Bergen, stammen die ersten Aufnahmen dieser Bildergalerie.

Mitte September hatte die Laubfärbung im Bonneville County zum Indian Summer bereits begonnen, was den landschaftlichen Reiz dieser Strecke noch unterstrich.

Nach mehreren Ortsdurchfahrten höchst französich klingender Dörfer, wie Montpelier und Paris, erreichten wir noch in Idaho das Nordufer des riesigen Bear Lake, den Bärensee.

Nach längerer Fahrt entlang des See-Ostufers überfuhren wir dann die Staatsgrenze zu Utah und erreichten den Ferienort Garden City.

Gar nicht so klein, der Bear Lake

Mit einer Fläche von 282 qkm ist dieser tiefblaue See etwa neun mal so gross wie der grösste See in Niedersachsen, das Steinhuder Meer, und das empfinden wir als Binnenländler schon als riesig.

Bei einer Länge von 32 km und eine Breite von 13 km ist der Bear Lake bis zu 63 m tief.

Auf 1821 m über dem Meeresspiegel gelegen, trennt der Bear Lake auf seiner nordöstlichen Seite die gewaltige Wasatch-Bergkette und die Bear River Mountains auf der Ostseite.

Der Bear Lake Drive und der Logan Canyon - fantastic Utah Scenic Byways!

In Garden City begann der steile und recht spektakuläre Anstieg des US-Highway 89 zum Beaver Mountain mit ersten fantastischen Ausblicken vom Bear Lake Summit auf den Bear Lake und die weiten Landschaften des südlichen Idaho und des nördlichen Utah.

Noch besser zeigte sich die Szenerie etliche Spitzkehren des Bear Lake Drive weiter oben am View Point des Logan Canyon Scenic Byway am Beaver Mountain.

Dort gibt es nicht nur ausreichend Parkplätze, sondern auch ein Info-Häuschen mit sauberen Toiletten - sehr empfehlenswert für eine längere Pause mit herrlichen Ausblicken rundum. 

Nach Erreichen der Passhöhe auf weiterhin absolut spektakulärer Streckenführung folgten wir dem wirklich empfehlenswerten Logan Canyon Scenic Byway mit seinen endlos erscheinenden Kurven durch den steilen Logan Canyon bis zur Universitätsstadt Logan.

Nahe des Grossen Salzsees erreichten wir - ziemlich erschöpft von der langen Fahrt - dann die sehr sehenswerte Stadt Ogden, wo wir uns für drei Nächte im historischen Hotel Ben Lomond einnisteten.

Der Süden Idahos und der Norden Utahs liegen insgesamt etwas abseits der grossen Touristenströme.

Der gut ausgebaute und leicht zu befahrene US-Highway 89 bietet aber eine ausgezeichnete Möglichkeit, schon auf der An- oder Abreise zu den grandiosen National Parks Grand Teton und Yellowstone in Wyoming landschaftliche Highlights zu geniessen. Enjoy!

Utah - Naturwunder und Nationalparks im Südwesten der Vereinigten Staaten von Amerika!