Die Niagara Fälle

Die Niagara Fälle - die gigantischen Wasserfälle zwischen den USA und Kanada.

The Niagara Falls in Canada - visit the Horseshoe- and the American Falls.

Die gewaltigen Niagarafälle unmittelbar an der amerikanisch-kanadischen Grenze beziehen ihr Wasser aus vier der der fünf Grossen Seen und lassen es mit 160 Millionen Litern/Minute aus einer Höhe von zwanzig Stockwerken in die Tiefe stürzen.

Die insgesamt fast 1.600 m breiten Wasserfälle werden von kleinen Inseln in zwei Abschnitte geteilt - die American Falls, einschliesslich des kleienren Bridal Veil Falls und die grösseren, 792 m breiten Horseshoe-Falls auf der kanadischen Seite. 

Die klassische, aber sehr feuchte Art, die Niagarafälle zu besichtigen, ist die Fahrt an Bord der der 'Maid of the Mist', einem stabilen Schiff für ungefähr sechshundert Passagiere.

Aus Zeitgründen haben wir diese reizvolle Tour nicht unternommen, sind dafür aber mit dem Aufzug 46 m hinunter zu einer Reihe von Felstunneln gefahren, die hinter die Wasserkaskaden der Horseshoefälle führen - die Behind the Falls Tour. Das war ebenfalls sehr beeindruckend, aber durch die Sprühnebel auch eine ausgesprochen feuchte Angelegenheit.  

Unterhalb der Rainbow-Bridge, die die beiden Städte Niagara Falls in den USA und Kanada verbindet, beginnen die wilden Strudel und Stromschnellen der Whirlpool Rapids. Sehen Sie hierzu unsere gesonderte Bildergalerie:

Alle Reise- und Wasserfall-Fans können hier auf Globetrotter-Fotos.de auch die beiden grössten Wasserfälle Afrikas in eindrucksvollen Bildergalerien hautnah miterleben:

Der Niagara River, Blauer Nil und der Sambesi und ihre Wasserfälle -  Naturwunder der Extraklasse!

Kanada - ein verheissungsvoller Traum, spannende Entdeckungen im hohen Norden Amerikas.