Das Eisenbahnmuseum in Pistoia

Das verwunschene Eisenbahnmuseum von Pistoia mit vielen historischen Lokomotiven.

Verschiedene Schlepptender- und Tender-Dampflokomotiven sind in Pistoia zu entdecken.

Pistoia ist eine kleine, aber sehr sehenswerte Stadt mit historischem Stadtbild und dem typisch, romantischem Flair, für das die Toskana so geliebt wird.

Es liegt zwischen Lucca, dem Kurort Montecatini Terme und Florenz im Norden der Toskana anmutig gelegen, gut per Zug zu erreichen und für echte Eisenbahnfans auch von Interesse.

Deposito Rotabili Storici di Pistoia

Das kleine Eisenbahnmuseum auf grosser Fläche, das wir in unserer Bildergalerie zeigen, liegt einige Minuten Fussweg westlich des imposanten Kreuzungsahnhofs – der Pistoia Stazione – an der Via Sandro Pertini, Piazza Dante auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerkes von Pistoia.

Zutritt streng verboten... aber das Tor war offen und kein Mensch zu sehen!

Also... hatten wir freien Zugang! Insgesamt haben wir – neben mehreren historischen Elektro-Lokomotiven und verschiedenen uralten Personen- und Güterwaggons – elf mehr oder weniger verrostete Dampflokomotiven verschiedener Baumuster entdecken können.

Zumindest eine von ihnen haben wir als die in Deutschland gefertigte 625.177 sicher identifiziert. Sie wurde 1922 bei der BMAG Berliner Maschinenbau AG ehem. L. Schwarzkopff unter der Fabrik-Nr. 8036 gebaut.

Hier führen wir die erkannten Nummern von neun alten Dampflokomotiven auf, die restlichen Nummern waren durch Rostfrass nicht mehr zu erkennen:

1. Schlepptender-Dampflokomotiven

625.054 – 625.055 – 625.101 – 625.177 – Baujahre 1910 bis 1923 – Achsfolge 1 C

740.254 – 746.038 – Baujahre 1911-1922 – Achsfolge 1 D bzw. 1 D 1
Güterzuglokomotiven mit 980 PS – 65 kmh Höchstgeschwindigkeit

2. Tenderlokomotiven

835.088 – Baureihe gebaut von 1906-1922 – Achsfolge C

940.008 – Baureihe gebaut von 1922-1924 – Achsfolge 1 D 1

981.008 – Zahnradlok – Baujahr 1922

Romantisch ist der Freiluftbereich des Eisenbahnmuseums Pistoia mit seinem morbiden Charme schon anzusehenden. Aber schade ist es doch, dass sich diese eisenbahnhistorisch wertvollen Exponate in einem so bedauernswerten Zustand befinden. Rust never sleeps - wie wahr!

Nuovo Parco Museo dei Treni Storici a Pistoia

Einer italienisch sprachigen Web-Veröffentlichung aus dem Jahre 2011 haben wir entnommen, dass unter obigem Namen mit einem Neuaufbau des Eisenbahnmuseums Pistoia irgendwann auf einer Fläche von über 23.000 Quadratmetern, von denen 20.000 für Ausstellungszwecke dienen sollen, der ganz grosse Wurf gelingen soll.

Das riesige Gelände soll absolut notwendig sein, weil das Projekt neben einer Dauerausstellung auch eine Werkstatt für die Wiederherstellung und Erhaltung von historischen Zügen haben soll. Da sind wir mal sehr gespannt! 

Nostalgische Dampfzugerlebnisse und Eisenbahn-Romantik... in ganz Europa!