Die Weiße Flotte Dresden


Die Sächsische Dampfschiffahrt mit nostalgischen Raddampfern auf der Elbe.

Die weiße Flotte Dresden - Traditionsdampfer auf der Elbe bei Dresden.

Mit dieser Bildergalerie möchten wir alle Besucher von Dresden sowie die Einwohner dieses Elbflorenz einladen, sich doch die historischen Raddampfer auf der Elbe der Sächsischen Dampfschiffahrt einmal genauer anzusehen oder... einfach mal eine Vergnügungsfahrt mit einem der historischen, rauschenden Ungetüme auf der Elbe zu unternehmen. 

Meistens sind einer oder mehrere der Schiffsveteranen mit dem altmodischen, aber äußerst attraktiven, Dampfantrieb schon an den Anliegern vor der Brühlschen Terrasse in ihrem Heimatstandort Dresden zu bewundern.

In dieser Galerie nostalgisch anmutender Fotos sind acht der neun historischen Schaufelraddampfer, die die Weiße Flotte aus Dresden einsetzt, in faszinierenden Bildern festgehalten. Aufgenommen haben wir die alten Dampfer im Charme vergangener Epochen an heissen Sommertagen 2010 im Elbsandsteingebirge und Dresden sowie während einer Fahrt mit dem Personendampfer Pirna entlang der Elbufer Dresdens an einem herrlichen Spätherbsttag im Jahr 2013 - sehen Sie hierzu auch unsere gesonderte, ausführliche Bildergalerie - der Personendampfer Pirna.

Es dampft gewaltig auf der Elbe zwischen Seußlitz bei Meissen und Bad Schandau.

Unsere virtuelle Dampferreise startet an den Anlegern unterhalb der berühmten Brühlschen Terrasse im Zentrum von Dresden. Sie führt uns unter der neuen Waldschlösschenbrücke hindurch zum Blauen Wunder, macht Halt an den Elbwiesen beim Schloß Pillnitz und blickt aus grosser Höhe der Festung Königstein auf den Personendampfer Pirna. Unsere nostalgische Fahrt endet erst in Bad Schandau, kurz vor der Grenze zu Tchechien. 

Bewundern Sie auch die offen sichtbare Dampftechnik im Maschinenraum des Personendampfers Pirna und seine riesigen, drehenden Wasserschaufeln in voller Aktion.  

Die Sächsische Dampfschiffahrt betreibt die größte Raddampferflotte der Welt.

Mit neun historischen Raddampfern der Baujahre 1879 bis 1929, die meisten inzwischen deutlich über hundert Jahre alt, betreibt die Sächsische Dampfschiffahrt in Dresden die größte Raddampfer Flotte der Welt. Im Liniendienst und zu Sonderfahrten verkehren die Oldtimer-Personendampfer zwischen Seußlitz bei Meissen und Bad Schandau au der der Elbe. Bis auf den denkmalgeschützten und kohlegefeuerten Dampfer 'PD Diesbar' fahren alle Schiffe mit leichtem Heizöl.

Im reizvollen Elbtal nördlich von Dresden, durch das Elbflorenz Dresden und durch die romantische Sächsische Schweiz können die Fahrgäste so den schönsten Flußabschnitt der Elbe in nostalgischem Flair einer längst vergangenen Epoche erleben und geruhsam geniessen.

Weitere Informationen zu Routen, Schiffen, Fahrplänen, Preisen und besondere Events finden Sie auf der Website Sächsiche-Dampfschiffahrt.de

Mit den historischen Raddampfern der Sächsischen Dampfschiffahrt lebt 'die gute alte Zeit' wieder auf!

Traditionsdampfer - liebenswerte Relikte einer glanzvollen maritimen Epoche.