Gryfice - Greifenberg in Pommern

Gryfice - diese nette polnische Kleinstadt in Westpommern hiess früher Greifenberg.

Gryfice in Hinterpommern, im Osten der Woiwodschaft Westpommern am Fluss Rega.

Diese Kleinstadt an der Rega wurde von uns im Rahmen einer erholsamen Kur im Ostseebad Kołobrzeg, dem früher Kolberg, besucht, weil wir uns das für alle Eisenbahnfans interessante Freilichtmuseum Stała Wystawa Pomorskich Kolei Wąskotorowych, das Pommersche Schmalspurmuseum in Gryfice - Link siehe unten - ansehen wollten.

Wie in den meisten Städten Polens, sind auch in Gryfice deutliche Spuren eines wirtschaftlichen Aufbruchs zu erkennen. Trotz eines Grossbrandes zum Kriegsende, bei dem 40 % der Stadt zerstört wurde, sind noch eine ganze Reihe historischer Bauten aus früherer preussischer Zeit erhalten geblieben, die wir für Sie mit unserer Kamera aufgespürt haben.

Fotos, Fotos, Fotos... eine Bildergalerie mit unseren Fotos von Gryfice - Greifenberg.

Ein hübscher Perk ist an den Ufern des Flüsschens Rega angelegt. Rund um den frisch und geschmackvoll aufpoliertem Marktplatz, dem Rynek, drapieren sich hübsch renovierte Bürgerhäuser früherer Epochen.

Gleich neben dem Rynek erhebt sich majestätisch die katholische St.-Marien-Kirche, sie wurde Ende des 13. Jahrhunderts im Stil der Backsteingotik errichtet, während der Turm mit welscher Haube aus dem 15. Jahrhundert stammt.

Die heutige (seit 1954) orthodoxe Kirche der Heiligen Mutter Gottes wurde dagegen erst von 1911 bis 1913 im neugotischen Stil als St.-Johannes-Kirche für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Preussen erbaut.

Auch von der mittelalterlichen Stadtmauer aus dem 13./14. Jahrhundert sind Fragmente, mit dem Hohen Track, dem Steintor und dem Pulverturm erhalten. Ebenso eine Schule, ein typischer Backsteinbau aus wilhelminischer Zeit.

Ein besonderes Highlight für Eisenbahnfans ist das Schmalspurmuseum von Gryfice, das südlich an den Kleinstadt-Bahnhof aus früherer Zeit anschliesst. Erleben Sie hiezu unsere spannende Bildergalerie

Seit ungefähr zwei Jahren fährt in der Saison von Mai bis September auf neu angelegten Schmalspurgleisen wieder ein historischer Dampfzug von Gryfice bis nach Pogorzelica an die Ostseeküste. Infos dazu finden Sie auf der Website www.kleinbahnzug.travel.pl auch auf deutsch. 

Gryfice – das frühere Greifenberg – liegt etwa mittig zwischen Szczecin und Koszalin in Pommern und ist 28 km von den nächsten Seebädern an der Ostseeküste entfernt.

Das Reiseland Polen - spannende Reise-Entdeckungen bei unseren östlichen Nachbarn.

Traumreiseziele ganz easy