Der Million Dollar Highway


Der Million Dollar Highway - die historische Hochgebirgs-Strasse in den Rockiy Mountains.

Impressionen von der US-550 in den San Juan Mountains, den Rocky Mountains von Colorado.

Ouray, 'the Switzerland of America' - Silverton - Silverton & Durango Rail Road - Durango

Die spektakuläre Hochgebirgs-Strasse des US Highways 550 im Verlauf der Rocky Mountains in Colorado ist ein Abschnitt des San Juan Skyway Scenic Byways mit seinen fantastischen Ausblicken.

Zwischen den ehemaligen Minenstädten Ouray und Silverton wird die gegen Ende des 19. Jahrhunderts fertig gestellte Strasse 'Million Dollar Highway' genannt.

Dieser Name könnte einen zweifachen Ursprung haben, denn zum einen war der Strassenbau damals aufwendig und ausgesprochen teuer, die zweite Deutung weist darauf hin, dass das zum Bau verwendete goldhaltige Gestein eben Millionen Dollar wert gewesen sei. 

Sei es wie es sei, für die Mietwagen- oder Wohnmobil-Touristen im Südwesten der USA ist der Million Dollar Highway eine besonders attraktive Verbindung zwischen dem Arches- und dem Mesa Verde National Park.

Fotos, Fotos, Fotos... die spektakuläre Hochgebirgswelt der Rocky Mountains von Colorado.

Wir haben im ausgesprochen hübschen Ouray einen Übernachtungs-Stop in der im Blockhaus-Stil errichteten Box Canyon Lodge eingelegt, uns in den heissen Pools der Mineral Hot Springs die müden Knochen gewärmt und die immer noch vorhandene Atmosphäre des 'Wilden Westens' genossen. 

Die zwar kurvenreiche, aber sehr gut ausgebaute US-550 führt in grössere Höhen mit herrlichen Ausblicken auf die umliegenden Berge, die zumeist über 4.000 m hoch sind.

Zwischen Ouray und Silverton ist der Red Mountain Pass mit einer Scheitelhöhe von 3.358 Metern zu überwinden. Im weiteren Strassenverlauf nach Durango folgen noch die ähnlich hohen Molas- und Coal Bank Pässe.

Wer einige Pässe in der Alpenregion kennt, wird als Fahrer damit keinerlei Probleme haben, sondern nur immer wieder einen Halt einlegen, um stillgelegte Minen oder die Szenerie der Hochgebirgswelt zu bestaunen.

Mit der Durango & Silverton Rail Road unter Volldampf durch die San Juan Mountains.

Eine der stilvollsten Fahrten durch die Berge kann man von Durango aus mit der Durango & Silverton Rail Road unternehmen. Die mit historischen Dampflokomotiven betriebene Schmalspur-Strecke, die spektakulär dem wilden Anamas River folgt, führt abseits des Highways durch unberührte Natur von Durango nach Silverton.

Die einfache Fahrt auf der 'Scenic Line of the World' von Durango nach Silverton dauert dreieinhalb Stunden, dabei werden etwas weniger als 900 Meter Höhenunterschied überwunden. 

Wir können diese aussergewöhnliche Eisenbahnfahrt durch die San Juan Mountains nur jedem Besucher wärmstens empfehlen, es wird einer der absoluten Höhepunkte der ganzen Amerika-Reise sein!

Noch viel mehr Fotos bitte! Erkunden Sie die Highlights dieser  sehenswerten 'Wildwest'-Region am Million Dollar Highway noch ausführlicher in unseren Bildergalerien:

Einst lockten die Gold- und Silber-Vorkommen verwegene Abenteurer in den Südwesten Colorados.

Heute zieht es die Besucher vor allem wegen der atemberaubenden Landschaft in die weit abgelegenen Ecken der Rocky Mountains.

Der Million Dollar Highway, die historische Hochgebirgs-Strasse in in den Rockies von Colorado.