Die Dampflok 78 468

Die 78 468 - die Personenzug-Tender-Lokomotive aus der preussischen Baureihe T 18.

Reizvolle Dampf-Impressionen der 78 468 vor einem Sonderzug bei einem Halt in Wunstorf.

Gerade einmal knappe zehn Minuten Zeit hatten wir, ein kleines Foto-Porträt der Dampflokomotive 78 468 zu 'erknipsen'. 

Nur der kurze Zwischenhalt in Wunstorf bei Hannover einer Sonderfahrt von Osnabrück zum Hafengeburtstag in Hamburg am 12. Mai 2018 blieb uns dafür.

Wir denken, dass wir diese selbst gestellte Aufgabe in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit ganz ordentlich gelöst haben. Unser Dank gilt dabei den disziplinierten Mit-Fotografen, die glücklicherweise das Sichtfeld des Objektives unserer neugierigen Kamera nicht beeinträchtigten.

Vorsicht! Fotos, Fotos, Fotos... bei der Einfahrt und bei der nachfolgenden Abfahrt des Zuges.

Unsere kleine Fotoshow beginnt mit dem Moment, als die 78 468 nach einer langgezogenen Kurve ordentlich in das Blickfeld gerät.

Noch bevor der Zug zum Halten kommt, machen wir uns den langen Bahnsteig des Wunstorfer Bahnhofs entlang auf den Weg zur Zugspitze, wo wir dann die historische Dampflok ins Visier nehmen und auch die dampfreiche Abfahrt in Richtung Hannover-Hauptbahnhof festhalten können.

Für die Weiterfahrt nach Hamburg zum Hafengeburtstag wünschen wir den Fahrgästen viel Spass, Petrus spielt ja mit einem feinen Mix aus Sonne und Wolken ganz ordentlich mit! 

Dampflok-Sonderfahrten werden leider ja sehr selten durchgeführt.

So ist es immer wieder ein richtiges Spektakel, wenn einmal eine nostalgische, laut stampfende und schnaufende Dampflokomotive in den Blick kommt.

Die hier gezeigte Dampflok 78 468 gehört dem gemeinnützigen Förderverein 'Eisenbahn-Traditon e.V'. in Lengerich, der sie auf Sonderfahrten selber einsetzt oder - wie in diesem Falle an den Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e.V. - verchartert.

78 468, die Geschichte - Personenzug-Tender-Lokomotiven der preussischen Baureihe T 18.

Die hier gezeigte 78 468 fusst auf einre sehr gelungenen Konstruktion der Vulcan-Werft AG in Stettin für die Königlich Preussische Eisenbahn Verwaltung aus dem Jahre 1912.

Vorgesehen für den Fährverkehr mit leichten Schnellzügen auf Rügen konnte die Personenzug-Tenderlok der preussischen Baureihe T 18 ihre Stärken im Berufsverkehr der Ballungsräume bestens einsetzen.

Das gute Beschleunigungsvermögen und die, in beiden Fahrtrichtungen gleiche, Höchst-Geschwindigkeit machten sie zum idealen Lokomotive für die gestellten Aufgaben.

Die 78 468 wurde 1923 bei der Lokomotivfabrik Henschel und Sohn GmbH in Kassel hergestellt und im Januar 1924 bei der Reichsbahndirektion Oppeln im Bahnbetriebswerk Gleiwitz in Dienst gestellt.

Nach dem Kriege und der Übernahme durch die spätere Deutsche Bundesbahn war sie zweiundzwanzig Jahre lang in Nordrhein Westfalen im Einsatz, vorwiegend im Raum Wuppertal.

Hier bekam sie 1956 auch ihre Wendezug-Steuerung für den Einsatz vor Wendezügen. Im April 1969 erfolgte dann die offizielle Abstellung.

Ein erfreuliches zweites Leben bekam die 78 468 dann später als Museumslok für Einsätze vor nostalgischen Sonderzügen, überwiegend in Norddeutschland.

 
Dampflok-Typen und Baureihen – Feuer – Wasser – Kohle ...pure Lust und Volldampf-Emotionen!

Die Dampflok-Typenparade - Dampflokomotiven & Baureihen in Deutschland