Skwierzyna - Schwerin a.d. Warthe

Skwierzyna, früher Schwerin an der Warthe, und seine herrliche, ländliche Umgebung.

Skwierzyna oder Schwerin - eine kleine Stadt mit bewegter Geschichte! 

Die Stadt Schwerin an der Warthe wurde vor gut 700 Jahren an der Mündung des Flusses Obra in die Warthe gegründet. Obwohl über fünf Jahrhunderte zum Königreich Polen gehörig, war die Bevölkerung mehrheitlich stets deutschsprachig. 

Schwerin war früher Kreisstadt des Landkreises Schwerin (Warthe) in der preußischen Provinz Posen und gehört heute - nach bewegten Zeiten - zur polnischen Woiwodschaft Lebus.

Zu dieser landschaftlich hübschen Gegend hat unser Autor Helmut Möller eine ganz besondere Beziehung, weil seine sämtlichen Verwandten mütterlicherseits vor den ersten Weltkrieg aus dieser Region stammten.

Kurioserweise konnte er auf Spurensuche gehen, als er für mehrere Tage nach Skwierzyna zur Hochzeit seines Neffen eingeladen war, der eine von dort stammende Polin geheiratet hat.

Zu dieser Zeit , im Jahre 2005, sind auch die Aufnahmen unserer Bildergalerie entstanden. Geschossen mit einer der kleinsten, damals erhältlichen Digitalkameras. 

Das Reiseland Polen - spannende Entdeckungen bei unseren östlichen Nachbarn.

Traumreiseziele ganz easy