Lucca - Kleinod der Renaissance

Lucca - die Provinzhauptstadt mit seinem historischen Stadtbild im Norden der Toskana.

Das sehenswerte Lucca, reizvolle Impressionen einer typischen Provinzstadt der Toskana!

O.k., O.k, es sind nicht nur der Dom und die Piazza dell' Anfiteatro, die beiden herausragenden Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch der historischen Altstadt von Lucca bei einer Reise in die Toskana unabdingbar machen!

Wir glauben, dass es das ganze historische Ensemble der Altstadt von Lucca mit ihren Kirchen, Plätzen und Palazzos innerhalb der mächtigen Stadtmauern ist, das den Besucher so in seinen Bann zieht.

In unserem einwöchigen Standort Montecatini Terme liessen wir unseren Wagen in der Hotelgarage und besuchten Lucca mit dem Treno Italiano, der italienischen Eisenbahn.

Die Fahrkarten-Automaten auf den Bahnhöfen lassen sich auch auf die deutsche Sprache umschalten, so dass das Erstehen des Tickets für uns nicht schwerer war, als an einem Fahrkarten-Automat zu Hause.

Der Fahrplan in das nur 30 KIlometer entfernte Lucca stellte uns aber schon auf die Probe, denn der durchaus komfortable Dieselzug brauchte nahezu eine Stunde für die kurze Strecke, schnelleren Fernzügen wurde immer wieder Vorrang eingeräumt.

Angekommen in Lucca, war es nicht weit bis zu einem imposanten Tor in der mächtigen Stadtmauer, die auf gut vier Kilometern die autofreie Altstadt vollständig umrundet.

Fotos, Fotos, Fotos... der Dom San Martino und die Piazza dell' Anfiteatro von Lucca.

Neben dem Besuch dieser beiden absoluten Highlights der Toskana - dem Duomo San Martino und der Piazza dell' Anfiteatro -  machen wir einen gemütlichen Stadtbummel über reizvoll angelegte Plätze und durch enge, lauschige Gassen, vorbei an sehenswerten und reich verzierten Gotteshäusern und Palästen.

Zuerst sehen wir uns natürlich den Dom mit seinem berühmten Holzkreuz in Ruhe an, schlendern weiter und landen, dem Touristenstrom folgend, nahezu automatisch am Platz des Amphitheaters, der Piazza dell' Anfiteatro.

Gebaut an der Stelle einen antiken Theaters aus der Römerzeit, ist hier der Gipfel der Romantik erreicht. Neben zahlreichen, Cafés und Restaurants, die Tische malerisch auf dem Platz drapiert, wird man von einer südlichen Blumenpracht umgeben - dem dort ständig stattfindenden Blumenmarkt. 

Hier ist Musse angesagt, um das unvergleichliche Flair der Toskana so recht in sich aufzunehmen!

Auf dem Walle der unüberwindlich scheinenden, ehedem stark mit Kanonen befestigten Stadtmauer wandern wir langsam zum Ausgangstor in Bahnhofsnähe zurück.

Zwei Züge zur Heimfahrt liessen wir verstreichen, weil wir uns, noch in der Altstadt Luccas, in einem der typischen Strassencafés 'fest gesessen' hatten, um das spannende, südländische Leben und Treiben der munteren Italiener zu betrachten.

Die Highlights von Lucca, reizvolle Impressionen aus einer typischen Provinzstadt der Toskana!

Toskana - eine romantische Rundreise durch die wohl schönsten Landschaften Italiens.

Traumreiseziele ganz easy