Das Eisenbahnmuseum Kairo


Das Eisenbahn Museum in Kairo - the Egyptian National Railways Museum.

The Egyptian National Railways Museum – Midan Ramsis, Kairo – 1998.

Das Kairoer Eisenbahnmuseum mit der geschichtlichen Entwicklung der ägyptischen Eisenbahnen ist allen bahninteressierten Reisenden, die in diesen unruhigen Zeiten Kairo besuchen, wirklich zu empfehlen.

Mit seinem verstaubten, plüschigem Charme ist dieses Museum auch für ausgesprochene Nostalgiker und Ägypten-Fans ohne Bahn-Hintergrund durchaus interessant.

Ausländische Besucher werden eher selten im Museum empfangen, aber die meisten Ausstellungsstücke sind neben Arabisch auch in Englisch beschriftet.Auch hilft ein kleiner Katalog, bei der Identifizierung der Modelle und Fahrzeugtypen.

Das absolute Highlight des Museums ist die Stephenson-Dampflok No. 30 aus dem Jahre 1862 mit dem angedockten Salonwagen des damaligen ägyptischen Vizekönigs Muhammad Said.

Das Museum wurde am 26. Oktober 1932 fertiggestellt und am 15. Januar 1933 als technische und wissenschaftliche Eisenbahn-Ausstellung eröffnet - die Ausstellung ist bis heute unverändert.

Neben den originalen, historischen Dampflokomotiven als Grossexponate

  • No. 30 – von Robert Stephenson and Company in 1862 – Fabrikations-Nummer 1295.
  • No. 986 – hergestellt von Robert Stephenson and Company in 1866.
  • No. 194 – gebaut bei der North British Locomotive Company in 1905 – als Schnittmodell. 

umfasst die Ausstellung zwei Stockwerke im ursprünglichen Gebäude und bietet mit über sechshundert Eisenbahn-Modellen und einer grossen Sammlung von historischen Fotografien, als Diaramen angelegte Schaukästen, vielen alten Dokumenten, Karten und Plänen eine echte Fundgrube für Eisenbahn-Freunde.

Aufregende und exotische Dampfeisenbahnen - Volldampf in Übersee.