Die strategische Reserve der UdSSR


Eingemottete Dampflokomotiven bei Braniewo, dem früheren Braunsberg in Ostpreussen.

Die strategische Reserve der UdSSR - die Rauchkammertüren zeigen nach Westen!

An mehreren Stellen an der Westgrenze der ehemaligen UdSSR hatten die Machthaber eine 'Stragische Reserve' an Dampflokomotiven angelegt. Diese bestand überwiegend aus Beuteloks der früheren Deutschen Reichsbahn.

Die Lokomotiven waren für den Ernstfall, also die Eroberung des westlichen Teils von Europa, schnell zum Einsatz zu bringen. Sie standen schon mit der Rauchkammmertür nach Westen.

Unsere kleine Bilder-Sequenz wurde 1994 nahe der Grenzstadt Braniewo ( ehemals Braunsberg ) im nördlichen Teil von Ostpreussen aus dem fahrenden Zug heraus bei strömenden Regen aufgenommen.

Die - qualitativ eher mäßigen - Fotos von ungefähr 30 eingemotteten Dampflokomotiven sind aufgrund ihres inzwischen historischen Wertes hier eingestellt.

Nostalgische Dampfzugerlebnisse und Eisenbahn-Romantik... in ganz Europa!