Die Dampflok-Baureihe 50

Die Dampflok-Baureihe 50 - die Einheits-Güterzuglok im Einsatz oder als Museumslok.

Die meist gebauten Einheits-Dampflokomotiven waren die Maschinen der Baureihe 50.

Obwohl die Güterzugslok der Baureihe 50 die grösste Stückzahl aller je gefertigten Einheits-Lokomotiven erreichte, sind heute nur noch recht wenige dieser robusten Dampfloks in Museen oder gar vor Sonderzügen im harten Einsatz zu erleben.

Umso mehr haben wir uns gefreut, bei der Top-Veranstaltung 'Terug naar Toen – Zurück nach Damals’ der Veluwsche Stoomtrein Maatschappij in Beekbergen bei Apeldoorn im Herbst 2015 gleich drei 'Fuffziger' an zwei Tagen vor verschiedenen Personen- und Güterzügen auf der Strecke zwischen Apeldoorn und Dieren im Einsatz zu erleben.

Das hat uns dazu angeregt in unserem umfangreichen Bild-Archiv nach Fotos von weiteren Maschinen der Dampflok-Baureihe 50 zu stöbern und diese kleine Bildergalerie nunmehr mit bislang neun verschiedenen '50ern' zu bestücken.

Fotos, Fotos, Fotos... klasse Dampflokomotiven der Baureihe 50 als Fotomodell!

Sie erleben - als rollfähige Museumsloks oder auch im harten Traditions- und Touristik-Einsatz - folgende Dampflokomotiven der Baureihe 50:

  • 50 001 - Technikmuseum Berlin, Anhalter Güterbahnhof, rollfähige Museumslok
  • 50 975 - Deutsches Dampflok Museum, Neuenmarkt-Wirsberg, rollfähige Museumslok
  • 50 307 - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij, Apeldoorn, Niederlande, im Einsatz
  • 50 0073 - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij, Apeldoorn, Niederlande, im Einsatz
  • 50 3610 - der IG BW Nossen, im Einsatz bei Freital-Hainsberg
  • 50 3628 - Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf, rollfähige Museumslok
  • 50 3654 - Veluwsche Stoomtrein Maatschappij, Apeldoorn, Niederlande, im Einsatz
  • 50 3688 - Bahnbetriebswerk Arnstadt / hist. - rollfähige Museumslok
  • 50 3695 - Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt - 1996 im Einsatz, jetzt Museumslok

Wir hoffe sehr, diese kleine Fotoshow durch anstehende Eisenbahn-Entdeckungsfahrten bald um weitere schöne Fotos aus der guten alten Dampflokzeit ergänzen zu können.

Die Dampflok-Baureihe 50 war die meist gebaute Einheits-Güterzuglokomotive.

Im Zuge der Rüstungsanstrengungen der Vorkriegszeit wurde die Konstruktion einer Güterzuglok mit einer Radlast von nicht mehr als 15 Tonnen in Auftrag gegeben und ab 1939 beschafft.

Für eine Geschwindigkeit von 80 kmh in beiden Richtungen ausgelegt und mit einer führenden Laufachse sowie fünf Kuppelachsen ausgestattet, zählten die Dampfloks der Baureihe 50 zu den gelungensten Lokomotiven der damaligen Deutschen Reichsbahn.

Insgesamt wurden 3.164 Dampfloks der Baureihe 50 von verschiedenen europäischen Lokomotiv-Fabriken – zuletzt als Übergangs-Kriegslokomotive 50 ÜK – gebaut. Ausserdem diente eine abgespeckte Variante der Baureihe 50 als Vorbild für die legendäre Kriegslokomotive der Baureihe 52, die wir hier gesondert und ausführlich vorstellen:

Zahlreiche nach den Kriegsereignissen erhalten gebliebene Dampfloks der Baureihe 50 dienten sowohl bei der Deutschen Bundesbahn als auch bei der Deutschen Reichsbahn in der damaligen DDR noch Jahrzehnte lang - zum Teil mit den unterschiedlichsten Umbauten - bis zum Ende der Dampflokzeit in den 1970er- bis 1980er Jahren sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr.

Einzig und allein der Kessel aus dem nicht alterungsbeständigem Stahl St 47 bereitete grössere Probleme, sodass beispielsweise bei der Deutschen Reichsbahn der DDR 208 Lokomotiven mit neuem Kessel zur Baureihe 50.35 umgebaut wurden.

Diese Dampfloks der Baureihe 50.35 sind es auch, die heute eben zum Teil noch betriebsfähig gehalten werden konnten und auch in unserer Bildergalerie unter Dampf zu sehen sind. 

Klasse Fotos von Dampflokomotiven... Bilddokumente einer längst vergangenen Epoche.

Dampflok-Typenparade - Dampflokomotiven & Baureihen in Deutschland