Jan Harpstedt

Jan Harpstedt - die Museumseisenbahn von Harpstedt nach Delmenhorst.

Die Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahn - das unverfälschte Kleinbahn-Dampfvergnügen.

'Einsteigen bitte!!!' Nehmen Sie Platz auf Ihrem Sitz in der spatanischen Holz- oder doch lieber in der bequemeren Polsterklasse. Im nostalgischen Kleinbahnzug 'Jan Harpstedt' können Sie auch heute noch Anteil am Geschehen längst vergangenen Zeiten haben Aber bitte mit Volldampf!!

So sehr viele Museumseisenbahnen, die in Niedersachsen Dampflokomotiven auf Normalspurstrecken einsetzen, gibt es aus den verschiedensten Gründen leider nicht mehr. Da ist die Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahn in der Nähe von Bremen eine löbliche Ausnahme, denn sie läßt Jan Harpstedt regelmässig dampfen.

Nach einem festen Fahrplan fährt der Museumszug unter mächtigen Dampfwolken durch die waldreiche und besonders reizvolle Geestlandschaft zwischen der hübschen Kleinstadt Harpstedt und Delmenhorst. Das ist gemütliche Kleinbahn-Romantik pur, gerettet in die heutige, so hektische Zeit!

Harpstedter Fotgrafen-Pech und dann doch noch -Glück!

Bei unserem ersten Besuch bei Jan Harpstedt fuhr anstelle des sehnlichst erwarteten Dampfzuges nur ein historischer Diesel-Triebwagen mit mehreren angehängten Waggons - wegen langanhaltender Trockenheit bestand akute Waldbrandgefahr.

Am zweiten Termin regnete es dann Bindfäden, erst zur Rückfahrt des Dampfzuges kam die ersehnte Sonne heraus. Die Belohnung für den geduldigen Fotografen waren dann viele schöne Aufnahmen von Jan Harpstedt im Bahnhofsbereich der kleinen Stadt Harpstedt nahe Bremen.

Die Ankunft des Museumszuges aus Delmenhorst, beim Rangieren der Dampflokomotive No. 2, beim Verschub von Güterwaggons sowie bei der Bekohlung durch zahlreiche, kräftige Helfer. In unserer nostalgisch angehauchten Bildergalerie zeigen wir also authentische Fotos der Museumseisenbahn Jan Harpstedt in voller Aktion und in der Atmosphäre längst vergangener Eisenbahn-Epochen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Eine Zechen-Lokomotive von Krupp bietet das volle Dampf-Vergnügen!

Die Dampflok No. 2 der DHE wurde 1955 als Nr. 3437 als Typ ‘Hannibal’ von der Lokomotiv- und Waggonbaufabrik Krupp gebaut. Jahrelang leistete sie ihren schweren Dienst bei verschiedenen Zechenbahnen im Ruhrgebiet, bevor sie 1999 vom Fränkischen Museumseisenbahn e.V., Nürnberg, als Museums-Lokomotive zum Standort Harpstedt kam.

Einige technische Details der DHE-Dampflok No. 2

  • Industrielok-Typ - Hannibal
  • Hersteller - Lokomotiv- und Waggonbaufabrik Krupp
  • Baujahr - 1955 als Nr. 3437
  • Bauart - C-h2t
  • Dienstlast - 48 t
  • Vorräte - 5,5 m³ Wasser und 2 t Kohle
  • Höchstgeschwindigkeit - 45 kmh

Dass Jan Harpstedt überhaupt mit historischen Lokomotiven, Wagen-Garnituren und einem Triebwagen im Sommer und zu den beliebten Nikolausfahrten fahren kann, ist der traditionsbewussten Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahn sowie den ausgesprochen aktiven Mitgliedern des Vereins Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahnfreunde e. V. zu verdanken.

Neben der schon beschriebenen Dampflok No. 2 besitzt der Verein noch die weitere Dampflokomotive No. 1. Diese Industrielok des Krupp-Typs 'Knapsack' - dreiachsige Nassdampf-Tenderlokomotive mit der Achsfolge C - aus dem Jahr 1951 ist leider nicht betriebsfähig, bei Betriebstagen von Jan Harpstedt aber im offenen Lokschuppen zu bewundern.

Seit 2010 ist die famose Kleinbahn Jan Harpstedt übrigens ein Teil der Europäischen Route der Industriekultur. Aber… eigentlich damft diese liebenswerte, nostalgische Dampfeisenbahn ja schon seit 1912!

Happy Ausflug Niedersachsen - unsere ganz besonderen Reisetipps, Erlebnisse und Erfahrungen!

Nordseestrände - Lüneburger Heide - Region Hannover - Weserbergland - Harz ...happy Ausflug:

Klasse Ausflugsziele, Kurzreisen, Städtetouren und Erlebnisse im feinen Reiseland Niedersachsen!

Volldampf in Deutschland - Eisenbahnfahren soll einfach Spaß machen!