Fiat 500 Topolino

Ein grosser Auto-Erfolg durch einfachste Konstruktion - der Fiat 500 Topolino. 

Fiat 500 Topolino - Fiats ‘Mäuschen’, ein besonders liebenswerter Oldtimer!

Da haben wir so richtig Glück gehabt, mehr als zwanzig verschiedene, hervorragend restaurierte und gepflegte Fiat 500 Topolinos hatten im Park vor dem historischen Stadttor von Pienza, der 'Idealstadt' in der lieblichen Toskana in einer Zweierreihe Aufstellung genommen.

Der Topolino-Club von Turin machte eine Ausfahrt durch das liebliche Val d'Orcia. Fahrer und Beifahrerinnen, teils in historischen Kostümen, machten gerade Kaffeepause in unserem Lieblingscafé von Pienza, so dass genügend Zeit war, die klassischen Fiat-Oldtimer in aller Ruhe zu begutachten und im Stand sowie bei der Abfahrt an einer Kreuzung zu fotografieren.

Fiat 500 A – Fiat 500 B – Fiat 500 C – alles Topolino, oder was?

Der putzige Kleinwagen mit der offiziellen Bezeichnung Fiat 500 wurde bereits im Jahre 1936 vorgestellt und sollte schnell zum Sinnbild der Massenmotorisierung Italiens werden.

Das normale Topolino-Modell, die zweisitzige Ausführung Berlina wurde damals überwiegend mit dem praktischen Faltschiebedach bzw. Rolldach verkauft. Aber auch der etwas grössere Lieferwagen bzw. viersitzige Kombi kam zu seinem Verkaufserfolg.

Am sportlichsten allerdings erscheinen die offenen Fiat 500 NSU Sport Spider, die wir in zwei Entwicklungsstufen fotografieren konnten – sie wurden bei Weinsberg in Deutschland produziert. Kein Hersteller auf der Welt heute bietet heute auch nur im Ansatz ein vergleichbar liebenswertes Fahrzeug!

Der Fiat Kleinwagen 500 Topolino wurde in der Zeit von 1936 bis 1955 mit nur kleinen Änderungen und Karrosserie-Retuschen als 500 A, 500 B und 500 C über eine halbe Million mal gebaut – ein Riesenerfolg, der wirklich für sich spricht! Lizenz-Nehmer dieses Erfolgsmodells waren Simca in Frankreich und NSU-Fiat in Deutschland.

Ein kleiner Technik-Steckbrief des Fiat 500 Topolino - Molto bene!

  • Hersteller - Fiat Auto, Turin
  • Produktionszeitraum – 1936 bis 1955
  • Karosserie – Limousine zweitürig und Kombi dreitürig
  • Motor – 4-Zylinder-Viertakt – 569 cm³
  • Leistung – 10 kW (13 PS) bei 4000/min für Fiat 500 A, ab 1948 ( Fiat 500 B und C ) 16,5 PS.
  • Höchstgeschwindigkeit ( C-Modell ) – Berlina 95 kmh – Kombi 90 kmh
  • Länge 3215 mm – Breite – 1275 mm – Höhe 1377 mm
  • Leergewicht – 535 bis 625 kg
  • Nachfolger – Fiat Nuova 500

Einfach, aber zu seiner Zeit technisch fortschrittlich – bereits ab Produktionsbeginn 1936 war der Fiat Kleinwagen Topolino 500 mit hydraulischen Bremsen sowie Stoßdämpfern und einer 12- Volt- Anlage ausgestattet! Durch geschickte Motor-Anordnung konnte sowohl auf die Wasser- als auch die Benzinpumpe verzichtet werden. Erfolg durch einfachste Konstruktion, den hatte sich der Fiat 500 Topolino ehrlich verdient! 

Micky Maus als Namensgeber - sein liebevoller Spitznamen Topolino bedeutet auf deutsch ‘Mäuschen’ – der kleine Fiat erhielt ihn in Anlehnung an die populäre Micky Maus von Walt Disney, wegen seines sympathischen Äusseren. Der Fiat 500 Topolino - das Auto d'Epoca... ein klasse italienische Oldtimer der Epoche machte!

Erleben Sie ergänzend auch unsere Bildergalerie

Fiat Oldtimer von Fiat S.p.A. aus Italien - Fabbrica Italiana Automobili Torino.

Edle Oldtimer - eine spannende Foto-Parade klassischer Automobile aller Epochen!

Neue Bücher für Autofans