Schloss Landestrost

Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge, ein Juwel an der Straße der Weserrenaissance.

Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge - die Festungsanlage Herzog Erich des II.

Die wohl grösste architektonische Sehenswürdigkeit der Stadt Neustadt am Rübenberge und seiner Ortsteile ist das Schloss Landestrost.

Seine Lage auf einer Anhöhe oberhalb des Flüsschens Leine war von den Erbauern des Vorgänger-Bauwerks, der Burganlage 'castrum Rouenberg', geschickt gewählt.

Hier hatten die damaligen Burgherren nicht nur den besten Überblick und damit einen guten Schutz gegen Angreifer, sondern von hier aus konnte der Warentransport auf dem Fluss sowie bei Übergang bestens kontrolliert und mit saftigen Zöllen belegt werden.

Die früher 'castrum Rouvenberg' genannten Festung oberhalb der Leine... Schloss Landestrost.

Von der 'Rouvenberg' genannten Anhöhe mit seinem felsigen Untergrund erhielt die frühere Ackerbürgerstadt Neustadt vermutlich ihren späteren Namenszusatz 'am Rübenberge' - das war wohl nichts mit spöttisch immer wieder erwähnten Bergen von Zuckerrüben.

Die Erbauung des befestigten Schlosses im Stil der Weser-Renaissance in den Jahren 1573 bis 1584 diente der Repräsentation der Macht des Herzog Erich II. zu Braunschweig-Lüneburg im nördlichen Bereich seines Fürstentums.

Schloss Landestrost als besonderes Highlight der Stadt Neustadt am Rübenberge wurde in den vergangenen zwanzig Jahren mehrfach sorgfältig im alten Stil unter Denkmalschutz-Auflagen renoviert.

Auch die gesamten Aussenanlagen des Schlosses mit den wuchtigen Befestigungsmauern und des historischen Amtsgarten sind nach modernen gartenarchitektonischen Grundsätzen neu gestaltet und ins rechte Licht gerückt worden - eine Augenweide für die Besucher. 

Heute beherbergt das Schloss Landestrost das bekannte Neustädter Torfmuseum, das Archiv der Region Hannover, eine Weinhandlung und das Standesamt der Stadt Neustadt am Rübenberge.

Niedersachsensekt und viel, viel Kultur ...im Schloss Landestrost.

Bereits seit 1888 wird der historische Schlosskeller von der Neustädter Sektkellerei Duprés & Co. zur Herstellung des 'Niedersachsensektes' in Flaschengärung genutzt. In einem Anbau des Schlosses ist die Stadtbibliothek Neustadt zu Hause und auch das benachbarte Amtsgericht nutzt einige Räumlichkeiten.

Eigentümer der gesamten Anlage einschliesslich der Befestigungsmauern, den Kasematten und dem Amtsgarten ist die Stiftung Kulturregion Hannover.

Regelmässig finden im Schloss kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte und Lesungen, statt - zum... Veranstaltungskalender. Stets über das Himmelfahrts-Wochenende wird im Schlosshof und im Amtsgarten das sogenannte Renaissance-Fest mit dem Mittelalterlichen Spektakel gefeiert, dann übernimmt das fahrende Volk das Zepter.

Sehr beliebt bei den Neustädtern und ihren Gästen ist auch der offene Sektkeller alle vier Wochen und die Sektfeste, die von der Sektkellerei Duprés & Co. meistens an einem Sommerwochenende im Juni oder Juli im romantischen Schlosshof veranstaltet werden.

Fotos, Fotos, Fotos... Schloss Landestrost intensiv!

Unsere Bildergalerie zeigt das Schloss Landestrost zuerst von der Apfelallee aus auf dem östlichen Leine-Ufer, dann von allen Seiten aus dem Amtsgarten sowie mit feinen Ansichten aus dem Kastanien-bewachsenen Schlosshof.

Stimmungsvoll zeigen sich der offene, fünfhundert Jahre alte Sektkeller von Duprés & Co. sowie Schloss Landestrost mit winterlichem Rauhreif bepudert. 

Ausführliche Informationen und viele stimmungsvolle Fotos zu den ganz besonderen Events auf Schloss Landestrost - dem Mittelalterliche Spektakel und dem Sektfest von Duprés & Co. bieten wir auf unserem Steinhudefotos-Blog unter:

als Anregung für einen kleinen Ausflug nach Neustadt am Rübenberge. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Neustadt am Rübenberge und seine reizvollen Ortsteile - das weite Neustädter Land.

Traumreiseziele ganz easy