Verden an der Aller

Verden an der Aller ist Niedersachsens Reiterstadt Nummer Eins.

Verden an der Aller - eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten im Herzen Niedersachsens.

Es würde nahe liegen, wenn Niedersachsens Pferdestadt Nummer Eins früher einmal nach den stolzen Niedersachsen-Rössern benannt worden wäre. Aber, dem ist natürlich nicht so!

So ist der Name dieser lebendigen kleinen Stadt vermutlich von 'Furt' abgeleitet, dem flachen Übergang über den Fluss Aller nahe seiner Einmündung in die Weser.

Wir sind schon häufig in Verden gewesen, haben aber erst jüngst die Gelegenheit ergriffen, an einem kalten, aber herrlich sonnigen Oktoberrtag einen ausgiebigen Stadtbummel zu unternehmen und dabei unsere neugierige Kamera fleissig zum Schuss kommen zu lassen.

Es hat sich wirklich gelohnt. Inzwischen ist die Foto-Ausbeute sortiert und auf das für eine Bildergalerie erträgliche Mass zurecht gestutzt. Begeben Sie sich mit uns auf einen gemütlichen Stadtrundgang durch Verdens Altstadt. Wir beginnen an der Norderbrücke der Aller und erleben auf unserem Weg südlich zum Domhügel unter anderem die nachfolgenden Sehenswürdigkeiten:
  • Turm am Piepenbrink - ehem. Scharfrichterhaus
  • Norderstädtischer Markt
  • St. Johanniskirche
  • Das Rathaus von Verden
  • Fussgängerzone Grosse Strasse mit Nebengassen
  • Lugenstein - der Vorplatz zum Dom
  • der Verdener Dom St. Maria und Cäcilia
  • St. Andreaskirche
  • das Ackerbürgerhaus
  • John Lennon Denkmal
  • Alte Bastion am Aller-Uferweg
  • Panoramablick auf Verden
  • der Sachsenhain
Verden war bereits im 8. Jahrhundert n. Chr. ein wichtiger Gerichtsplatz für die Sachsen, entschlossen sich die Frankenkönige - vermutlich war es Karl der Große - hier auch einen Bischofssitz zu gründen. Zeugnis davon legt der mächtige Verdener Dom ab, der seine heutige Gestalt seit 1490 besitzt.

Die Kaufmannssiedlung der 'Norderstadt' im Bereich des heutigen Rathauses war eine selbständige Stadt mit eigenen Stadtrechten und wurde später sogar freie Reichsstadt.

Erst im 17. Jahrhundert vereinigte die schwedische Königin die Norderstadt mit der südlich davon gelegenen Fischerstadt zum heutigen Verden. Im 19. Jahrhundert wurde Verden Gerichts- und Behördenstadt, so wie es heute noch ist.

Die Reiterstadt Verden -  nationale und internationale Reitsportveranstaltungen, weltweit bekannte Pferde-Auktionen und bedeutende Zuchterfolge prägten ab den 1930er Jahren Verden als Stadt der Reiter und des Pferdesports.
 
Verden im Herzen Niedersachsens und in der Mitte des Städtedreiecks Bremen-Hamburg-Hannover, ist dazu Kreisstadt des Landkreises Verden/Aller.  

Happy Ausflug - hochattraktive Ausflugsziele rund um die ganze Steinhuder Meer Region.

Traumreiseziele ganz easy