Jelenia Gora - Hirschberg

Jelenia Gora, das frühere Hirschberg - unsere Impressionen in einem spannenden Stadtrundgang.

Der historische Stadtkern von Jelenia Gora, dem früheren Hirschberg in Niederschlesien.

Für fünf Tage hatten wir uns - weitab jeglichen Lärms und bei bester Betreuung - gut zehn Kilometer nördlich von Jelenia Gora auf dem Bio-Bauerhof Kowalowe Skaly für einen erholsamen Aufenthalt während unserer Rundreise durch Polens Süden einquartiert.

Für die Besichtigung der Fülle an Sehenswürdigkeiten von Jelenia Gora und des weit bekannten Hirschberger Tals in der Riesengebirgs-Region im ehemals deutschen Niederschlesien war das recht knapp bemessen, aber ist nicht jeder Urlaub mindestens um eine Tag zu kurz?

Versprochen, wir kommen bestimmt noch einmal wieder nach Jelenia Gora, hat es uns doch hier nicht nur besonders gut gefallen, so ist es auch nicht allzu weit von der deutschen Grenze im sächsischen Görlitz entfernt.

Die Stationen unseres Stadtrundgangs durch Jelenia Gora, die Reihenfolge entspricht auch unserer Bildergalerie:

  • Rathaus Jelenia Gora
  • Brunnen am Rathaus Jelenia Gora
  • Barocke Patrizierhäuser am Marktplatz
  • Laubengänge am Marktplatz
  • Turmbastei - Baszta Grodzka
  • Burgtor-Turm
  • Pfarrkirche St. Erasmus und Pankratius
  • Ulica 1 Maja - Strasse des 1. Mai
  • Schildauer Tor
  • St. Anna Kapelle
  • Orthodoxe Kirche St. Peter und Paul
  • Gnadenkirche zum Kreuze Christi
  • Gruftkapellen an der Gnadenkirche zum Kreuze Christi

Die meisten der hier aufgeführten Sehenswürdigkeiten der trotz seiner gut 80.000 Einwohner gemütlich wirkenden Stadt liegen um den Marktplatz oder sind über sie langgezogene Fussgängerzone der Ulica 1 Maja, Strasse des 1. Mai, in einem gemütlichen Spaziergang zu erreichen. Dabei laden nette Cafés und Restaurants zu einem Verweilen ein! 

Machen Sie mit uns auch einen Rundgang durch den Kurort Cieplce Śląskie-Zdrój, dem früheren Bad Warmbrunn, das fünf Kilometer südlich der Kernstadt von Jelenia Gora direkt am Riesengebirge liegt.

Weil wir uns mächtig auch für historische Flugzeuge interessieren, haben wir auch dem Flugplatz von Jelenia Gora abgestattet, wo neben den berühmten Doppeldeckern von Antonov auch weitere Maschinen aus polnischer Fabrikation zu sehen waren:

Erlebnis Luftfahrt - authentische, lebensechte Technik-Fotos... fast wie zum Anfassen!

Trotz der für die kurze Zeit so umfangreichen Entdeckungen und Erlebnisse, konnten wir anschliessend wirklich erholt unsere Heimreise antreten. Mit der Wehmut und besten Erinnerungen im Herzen... Jelenia Gora und die Region Karkonosze, wir kommen wieder!

Die Region Karkonosze - das Riesengebirge mit Jelenia Gora und dem Hirschberger Tal.

Traumreiseziele ganz easy