Die Wolfsschanze

Wolfsschanze - ehemaliges Führerhauptquartier bei Rastenburg im früheren Ostpreussen.

Die Wolfsschanze - Hitlers verstecktes Hauptquartier in den Wäldern bei Girloz - Görlitz.

Lernen durch Verstehen - während der 1950er- und 1960er Jahre hatten wir uns persönlich sehr intensiv mit der Zeit des Nationalsozialismus und ihren mehr als schrecklichen Nachwirkungen auseinander gesetzt. 

Abschliessend waren auch wir für uns zum Ergebnis gekommen, dass es eine solche menschenverachtende Bewegung in Deutschland und dem mittleren Europa nie wieder geben sollte.

Das gehört zum Glück heute zum Allgemeingut, obwohl es immer noch 'Ewiggestrige' und leider auch Neonazis gibt, die mit den Errungenschaften unserer Demokratie nichts anfangen können und 'alten Zeiten' hinterher trauern.

Als weltoffene Globetrotter setzen wir uns nicht nur auf unseren weltweiten Reisen für eine noch bessere Völkerverständigung und für ein offenes Miteinander der Menschen ein.

Verstehen und Begreifen durch Lernen - unter diesem Gesichtspunkt besichtigten wir in Polens Süden schon die Vernichtungslager von Auschwitz.

Genau gleich war jetzt unsere Intention zur Erkundung der monumentalen Beton-Hinterlassenschaften der Führungsclique der Nazis in den dichten Wäldern Masurens. 

Die Wolfsschanze - das riesige Bunkersystem des ehemaligen Führerhauptquartiers in Masuren.

Die Polen haben es geschäftstüchtig verstanden, das weitläufige Gebiet der Wolfsschanze zu einem beliebten Touristenziel zu machen, so um die 200.000 sollen es im Jahr sein. 

So war schon der - nach einer eher mühseligen Anfahrt aus Rastenburg - erreichte riesige Parkplatz kräftig kostenpflichtig.

Auch warteten schon diverse Replikas von tarnfarben bemalten Kriegsfahrzeugen am Eingang des Geländes auf Gäste für schauerlich schöne Rundfahrten. 

Für die beliebten Masuren-Rundfahrten, die viele deutsche Busunternehmen regelmässig veranstalten, gehört die Wolfsschanze zum Pflichtprogramm. 

Viel ausser unvollständig gesprengten Mammut-Bunkern ist zwischen den Bäumen im dichten Wald Masurens bei Girloz natürlich nicht zu sehen.

Immerhin kann später der Besucher zu Hause stolz berichten: 'Ich war in Hitlers Führerhauptquartier'. Ja, und?

Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer!

Masuren, das grosse Seengebiet im historischen Ostpreussen im hohen Norden von Polen.

Traumreiseziele ganz easy