Rund ums Ijsselmeer

Das Ijsselmeer - niederländische Gemütlichkeit und... ein hervorragendes Segelrevier.

Eine Rundreise um das Ijsselmeer und durch die gemütlichen Städte an seinen Ufern.

Unsere kleine Reise beginnt in Friesland am Westufer des Ijsselmeeres mit dem Städtchen Makkum, das weit bekannt durch seine herausragende Porzellan-Manufaktur geworden ist.
 
Der Weg führt uns weiter südlich in das gemütliche Städtchen Urk mit seinem knuffigen Leuchtturm. Von der geschäftigen Stadt Hoorn zeigen wir den grossen Marktplatz.
 
Enkhuizen, die Perle am Ijsselmeer folgt nun. Herausragend zeigt sich das mittelalterliche Stadtbild mit dem Dromedaris-Turm am Dyk.
 
Grachten und Kanäle, verzierte Bürgerhäuser, Cafés, Kneipen, Restaurants und jede Menge Schiffe und Boote bestimmen die Ansichten dieser schönen Stadt.

Eine kombinierte Schiffs- Bahnreise folgt, zuerst mit der nostalgischen Fähre 'Friesland' über das Ijsselmeer  nach Medemblik.
 
Dort wartet schon die Stoomtram, eine gepflegte historische Dampf-Museums-Eisenbahn mit der Dampflok 'Bello' auf die Gäste und bringt sie in beschaulicher Fahrt durch landwirtschaftlich genutzte Marschen bis hin nach Hoorn, dem wirtschaftlichen Herz der Ijsselmeer-Region in der niederländischen Provinz Noord Holland Noord. 
 
Unsere gemütliche virtuelle Rundtour endet in Den Oever mit seinem Leuchtturm an der Stevin-Schleuse des Abschlussdeiches.

In unserer Bildergalerie sehen Sie unter anderem Fotos folgender niederländische Städte als Anrainer des Ijsselmeeres:
  • Makkum, Urk, Hoorn, Enkhuizen, Medemblik und Den Oever
Damit ist natürlich noch nicht die volle Vielfalt dieser spannenden holländischen Wasserregion dargestellt, aber... wir arbeiten weiter daran!

Clipper voraus - Segeln mit historischen Plattboden-Schiffen!

Mehr als 500 ehemalige Frachtsegler aus vergangenen Tagen sind von cleveren Niederländern vor der Verschrottung gerettet und zu Freizeitseglern umgebaut worden.
 
Die meisten dieser für die Niederlande typischen Plattbodenschiffe mit ein oder zwei hohen Masten sind auf dem Ijsselmeer stationiert und werden überwiegend von Enkhuizen aus für mehrtägige, abenteuerliche Törns eingesetzt.
 
Vor einigen Jahren bereits unternahmen wir gemeinsam mit unserem Sohn solch einen einwöchigen, unvergesslichen Windjammer-Törn mit der Lytse Hylken, einem traditonellen Plattboden-Schiff mit zwei Masten.
 
Zwei holländische Skipper, eine Studentin als Köchin und zwanzig unternehmungslustige Gäste aus mehreren Ländern... komplett war die fröhliche Segelcrew!

Mehrere Male kreuzten wir so bei besten Windbedingungen durch das Ijsselmeer - von Enkhuizen nach Makkum und Stavoren. Übernachtet wurde dabei in kleinen Kabinen an Bord, abends war dann Kneipen- und Tanzvergnügen in den schnuckeligen Küstenorten angesagt.

Durch die Lorenzschleuse im Abschlussdeich segelten wir sogar weiter in die Waddenzee, dem Wattenmeer zwischen Festland und den westfriesischen Inseln, und liefen auch die Häfen der Nordseeinseln Terschelling und Vlieland an.
 
Bedauerlicherweise lohnen unsere vielen, geschossenen Aufnahmen nicht zum Einscannen. Die Bildqualität von den damals verwendeten Farbfilmen reicht nicht an die heutigen Digitalfotos heran. 

Fotos, Fotos, Fotos... Anrainer-Städte des Ijsselmeeres in der Einzelansicht.

Erleben Sie auch unsere Bildergalerien mit den folgenden Städte-Porträts:
Klasse Segelfotos und eine Portion Windjammer-Romantik mit einer frischen Brise dazu gefällig? 
Gewinnen Sie einen prächtigen Eindruck über die auf dem Ijsselmeer und der niederländischen Waddenzee eingesetzten Plattbodenschiffe und Clipper unter vollen Segeln.

Denn... ganz ohne jeden Zweifel gehört das Ijsselmeer zu den allerbesten Segelrevieren Mitteleuropas.

Traumreiseziele ganz easy