Eppan-Appiano - St. Michael-S.Michele

Eppan-Appiano - der beliebte Wein- und Ferienort an der Südtiroler Weinstrasse.

Sankt Michael ist der Hauptort der Gemeinde Eppan südlich der Landeshauptstadt Bozen.

Auf italienisch heisst Eppan Appiano, alle Strassenschilder und viele Aufschriften sind - wie in ganz Südtirol üblich - zweisprachig angelegt. Dabei wird in Eppan nahezu ausnahmslos deutsch gesprochen.

Insgesamt besteht die Gemeinde Eppan mit ihren etwa 12.000 Einwohnern aus fünfzehn eher dörflichen Ortsteilen und liegt nur etwa neun Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Bozen.

Die bedeutendsten Dörfer von Eppan sind neben dem Hauptort St. Michael... St. Pauls - Girlan - Gand - Missian - Unterrain - Aich - Berg - Frangart -Schreckbichl - Montiggl - Pigeno - Perdonig - Buchwald - Gaid.

Für das auf etwa 800 m Höhe liegende Eppan-Perdonig haben wir eine gesonderte Bildergalerie erstellt, die wegen der besonders weiten Blicke über die Südtiroler Täler von Etsch und Eisack und auf die bizarren Berge der Dolomiten ebenfalls sehr sehenswert ist:

Mehr als 180 Ansitze, Burgen und Schlösser prägen das Landschaftsbild Eppans und machen die Gemeinde Eppan zu jener mit der höchsten Burgendichte im gesamten Alpenraum.

Enjoy Eppan... Burgen - Ruinen - Schlösser- Adelssitze ...die pure Romantik in Südtirol.

Die zahlreichen historischen Adelssitze verleihen Eppan und seiner landschaftlich so reizvollen Umgebung somit ein echtes mittelalterliches Flair und eine ganz besondere Anziehungskraft.

Ansonsten bestimmen die ausgedehnten Wein- und Äpfelgärten die gesamte Region. Dabei liefert Südtirol mit bescheidenen 5.300 Hektar Anbaufläche nur einen sehr kleinen, aber besonders feinen Teil der italienischen Weinproduktion. 

Aber genau diese kleinteilige Struktur mit den traditionellen fünfzehn verschiedenen Rebsorten unterscheidet die Weinanbau-Gebiete rund um Eppan mit ihrem milden Klima von der restlichen Welt. 

Fotos, Fotos, Fotos... aus dem Zentrum St. Michaels und der umliegenden Weinberge.

Vor gut zehn Jahren haben wir Eppan für uns als erholsamen Urlaubsort sowie Zwischenstation zu Reisen in die weiter südlich gelegenen Highlights Italiens entdeckt.

Wie viele andere Besucher auch, lieben wir besonders das Frühjahr und den frühen Herbst als besonders angenehme Jahreszeiten in diesem begnadeten Landstrich -sozusagen als kleine Verlängerung des stets zu kurzen Sommers!

Eine grosse Zahl von erstklassigen, komfortablen Hotels, Pensionen und Gasthöfen sowie Unterkünfte auf Burgen sowie Weingütern verschiedener Kategorien bieten für jeden Anspruch das Passende.

Wir haben besonders gute Erfahrungen im Hotel Christof in Eppan-St.Michael sowie dem Landgasthof Kreuzstein im Ortsteil Berg - jeweils im ***Bereich und direkt in den Weinbergen und Apfelgärten gelegen - gemacht. Die Freundlichkeit der Wirtsleute und der Mitarbeiter überzeugt wohl jeden!

Allerdings können wir nur empfehlen, sich rechtzeitig - also einige Monate im Voraus - um eine Reservierung zu bemühen.

Speziell in der Frühjahrs- und Herbstsaison zur Apfelblüte und zur Weinlese kann es durchaus in der gesamten Region eng mit Unterkünften werden.

Schneebedeckte Gipfel - schroffe Felsen - Steile Pässe - lieblicher Wein ...ein Hoch auf Südtirol!

Traumreiseziele ganz easy