Fischland und Darss


Fischland und Darss - die reizvollen Halbinseln zwischen Ostsee und Bodden

Die reizvollen, naturbelassenen Landschaften auf dem Fischland und dem Darss.

Schon seit seiner Kindheit liebt unser Autor diese, etwas zackig geformten Halbinseln zwischen der langen Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern und dem Bodden mit seinen Bülten genannten Schilfinseln.

Eine der schönsten naturbelassenen Landschaften Mitteleuropas lädt zwischen Dierhagen und Zingst zum Verweilen ein. Ruhe und Gelassenheit prägen das Landschaftsbild, das dazu noch feine Bedingungen für Wassersportler bietet.

Der Lieblingsort unseres Autors ist unbestritten Wustrow mit seinem idyllischem Hafen am Bodden. Hier steht auch seine 'Lieblings-Fischbude weltweit', wo er stets eine ganze Makrele vertilgt - frisch aus dem Räucherofen versteht sich!

Am Bodden findet jeder Erholungssuchende etwas Reizvolles! Die Ostseebäder Wustrow, Prerow und Zingst sowie die Künstlerkolonie Ahrenshoop, mit vielen Galerien und Ausstellungen, laden ein. Die versteckt liegenden, verschwiegen und verwunschen wirkende Fischerdörfchen Wieck und Born am Bodden sind - leider - keine Geheimtipps mehr.

Der 'Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft' umfasst auch das gesamte Fischland und den Darss. Er ist mit 805 qkm der größte Nationalpark der neuen Bundesländer.

Die Fotos unserer Bildergalerie sind an einem herrlich sonnigen Herbsttag im Oktober 2012 sowie an einem morgens nebligen, dann aber auch schönen Vorfrühlingstag Anfang März 2014 aufgenommen worden.

Einige Aufnahmen stammen auch von einer Kranichtour von Born aus mit MS Bültenkieker auf den abendlichen Bodden.

Ergänzend empfehlen wir unsere Naturfoto-Bildergalerie

mit Aufnahmen von seltenen Vögeln am Bodden sowie von Kranichen am Günzsee.

Mecklenburg-Vorpommern - ein herrliches Ferienland im Norden Deutschlands!

Traumreiseziele ganz easy