Bremen-Impressionen 1963

Bremen 1963 - Impressionen der Freien Hansestadt in nostalgischen Schwarzweissfotos

Bremen-Impressionen - ein nostalgischer Stadtrundgang in alten Schwarzweiss-Fotos.

Als ich ein kleiner Junge war... da lebte ich in Bremen!

In Anlehnung an den bekannten Buchtitel von Erich Kästner, der seine Kindheit allerdings in Dresden verbrachte, erinnert sich unser Autor Helmut Möller an früher - damals war's - als er noch in Bremen gelebt hat. Gerne kehrt er immer wieder in die ehrwürdige Hansestadt an der Weser zurück - oft auch mit seiner neugierigen Kamera.

Ab dem Frühjahr 1963 hat unser Autor angefangen, zu fotografieren. Seine ersten 'Gehversuche' mit einer ordentlichen Kamera sehen Sie in dieser nostalgischen Bildergalerie, die wir aus eingescannten Schwarzweiss-Fotos von damals erstellt haben.

Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, waren die Aufnahmen von damals längst nicht so ausgefeilt, wie man es von den heutigen Digitalfotos kennt. Aber... da die Bilder nun auch schon fünfzig Jahre 'auf dem Buckel' haben, können sie bereits als Zeitdokumente gelten. 

Viele der aufgenommenen Motive - zum Beispiel die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten - sind zeitlos und sehen heute noch genauso aus, wie 1963. Aber etliches hat sich doch gravierend verändert. So ist der Überseehafen, hier mit den Ozeanriesen der damaligen Zeit zu sehen, längst zugeschüttet und die Fassaden im historischen Schnoorviertel waren noch längst nicht so glatt wie heute.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Bremen-Kenner ihre Stadt von damals wieder erkennen und sich an den nostalgischen Anblicken erfreuen.

Bremen und Bremerhaven - hanseatische Tradition und Fortschritt an der Waterkant.