Gößweinstein

Gößweinstein - der idyllische Wallfahrtsort in der Fränkischen Schweiz.

Die Fränkische Schweiz in Oberfranken – das Idyll mitten in Deutschland!

Deutschland in zwei Tagen - Hofbräuhaus München, Kölner Dom, Brandenburger Tor in Berlin. Ist es das? Königssee, Harz, Lüneburger Heide und... Sylt. Ganz Deutschland in einer Nußschale, oder was?

Wie jeder hier weiss und wie wir in den zahlreichen Bildergalerien unseres Deutschland-Reiseverführers auch eindrucksvoll zeigen, bietet unser Heimatland die pralle Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften und Städten. Vom Hochgebirge bis an die See.

Vielfach aber ist nicht bekannt, dass die Fränkische Schweiz in Oberfranken eine der idyllischten, in sich abgeschlossenen, Landschaften mit Felsen, Höhlen, Burgen, Höhenzügen und sanften Wiesen in unserem schönen Deutschland aufweist.

Unser Autor machte bereits im Winter 1955 seine ersten Reise-Erfahrungen in der Fränkischen Schweiz und staunte auch damals schon über die örtliche Idylle. Die Aufnahmen unserer Bildergalerie sind nahezu 60 Jahre später geschossen und geben - so glauben wir - die angenehme Stimmungslage dieses Marktfleckens mitten in der Fränkischen Schweiz bei guten Lichtverhältnissen fein wieder. 

Der Luftkurort mit der fast tausendjährigen Burg des Grafen Gozwin wird gekrönt durch die barocke Wallfahrtskirche, einem Bauwerk Balthasar Neumanns, das wir von innen und aussen zeigen.

Sehen Sie auch unsere Bildergalerie

wo der historische Dampfzug auch Behringersmühle und den Bahnhof von Gößweinstein bedient. Ein spannender Beitrag aus unserer Rubrik 'Technik & Verkehr'.

Bayern - weissblaue Bilderbuchlandschaften und herrliche Städte.

Traumreiseziele ganz easy