Uoleva - die Trauminsel

Uoleva - unsere Robinson-Trauminsel in der polynesischen Südsee im Königreich Tonga.

Mit einer uralten Douglas DC-3 Skyliner und dem offenen Motorboot ins Robinson-Paradies!

Uoleva, wer oder was bitte ist Uoleva? Kann ein langer Traum auch Wirklichkeit werden?

Geheimnisvoll und Glück erheischend hört es sich an, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen und in den Ohren klingeln lassen - Uoleva!
 
Schon in der tongaischen Hauptstadt Nuku Alofa hörten wir von verschiedenen anderen Backpackern, dass sie unbedingt nach Uoaleva reisen wollten oder dort schon ein paradiesisches Leben auf Zeit geführt hatten.
 
Das winzige Eiland war zwar kaum auf der Landkarte zu finden, es sollte dort aber einfach traumhaft schön und dazu noch Robinson-mässig einsam sein.

Ein solches Highlight wollten wir uns absolut nicht entgehen lassen, obwohl die Anreise eher als beschwerlich einzustufen war.
 
Denn... diese wirklich kleine Insel liegt immerhin eine Flug- oder neun Fährstunden sowie eine weitere Motorboots-Stunde von Nuka Alofa, der Hauptstadt des Königreiches,  entfernt nahe der Insel Lifuka im nördlichen Archipel Ha'apai.

Die Anreise von Nuku Alofa über Lifuka im Archipel Ha’apai zur Trauminsel Uoleva!


Mit einer altersschwachen Douglas DC-3 Skyliner des Baujahres 1949, der einzige Maschine der königlichen Airline Peau Vava’U, flogen wir dann auch zum Airstrip von Lifuka - über die offene, raue Südsee, Riffe, Atolle und winzige Inselchen.

An der Jetty von Pangai, der ‘Hauptstadt’ Ha’apais, wartete Boatsman Jim in einem gebrechlichen, offenen Motorboot mit schwächelndem Motor auf uns und… tatsächlich brachte er uns dann damit tuckernd zu unserem wahr gewordenen Südsee-Traum... nach Uoleva.

Hurra, das Paradies am Ende der Welt ist erreicht - die Robinson-Insel Uoleva!


Bei der Erschaffung dieses paradiesischen Eilandes muss Robinson persönlich Pate gestanden haben - rundum palmenumsäumte, herrlich weisse Strände, badewannenwarmes, türkisblaues Südsee-Wasser sowie undurchdringlicher Dschungel im Inneren der Insel.

Vier Kilometer lang ist Uoleva und bis zu anderthalb Kilometer breit. Sechs feste Bewohner leben hier, fünf liebenswerte Tonganer und ein schrulliger, etwas verwildeter Engländer.

Fern jeglicher Zivilisation, in einer aufgelassenen Kokosplantage, liegt hier Dianas Resort - kein Handy, kein Fernsehen, kein Verkehrslärm - aber die einzelnen Bungalows ( äh, Hütten ) sind jeweils maximal zwanzig Meter vom herrlich weissen Südseestrand entfernt.

Das ‘Resort’ besteht aus dem Wohnhaus der Familie von Diana und ihrem Mann Kalifa, mehreren Palmhütten ( siehe Fotos ) für die Gäste , eine Küchenhütte mit grossem Esstisch und Steinzeit-Herd sowie eine weitere, wackelige Hütte mit zwei Toiletten, einer Dusche und einem Handwaschbecken. Was braucht der Mensch eigentlich mehr?

Ein jedes Club-Urlaubs-Domizil, mag es auch noch so schön nach Robinson oder sonstwas benannt sein, ist ‘Asche’ gegenüber Dianas Resort. Aber... das muss man erst einmal wissen als gestresster und urlaubsreifer Mitteleuropäer!

Uoleva traumhaft - das unbeschwerte Robinson-Leben in der Südsee!

Sechzehn Traveller aus aller Herren Länder hielten sich zusammen mit uns bei Diana und ihrer Famiilie auf Uoleva auf - damit war das Resort proppevoll besetzt.

Ein buntes, unternehmungslustiges Völkchen unterschiedlichen Zungenschlags mit jeder Menge Reise-Erfahrungen und ausgiebigen Lebensträumen. Da gab es enorm viel zu Palavern!

Die Mahlzeiten wurden gemeinsam in der Küchenhütte eingenommen. Gekocht hat übrigens Diana und zwar ausgesprochen leckere Südsee-Spezialitäten.

Lesen Sie hierzu auch unseren ultimativen Reisebericht:
Uoleva... das ist der erfüllte Traum vom herrlichen Robinson-Leben schlechthin!

Und… was macht man dann den ganzen Tag auf Uoleva?

Baden, Schwimmen, Schnorcheln, Relaxen, gemeinsam Beach-Volleyball spielen und abends am knisternden Lagerfeuer den Abenteuerstories der anderen Weltreisenden zuhören - was kann schöner sein auf der Welt?

Entspannung pur! Und... wenn die mitgebrachten Rum- und Bier-Vorräte alle waren, kam abends unter Sterne funkelndem Tropenhimmel das in grossen Eimern selbstgebraute ‘Buschbier’ in die Gläser.
 
Das Rezept dieses berauschenden Gebräus bleibt zwar ein Südsee-Geheimnis, die Grundbestandteile waren aber Wasser, Mehl und Zucker - gegoren unter freiem Himmel im ewig tropischen Klima.

Weitere Infos zu dieser absoluten Trauminsel Uoleva bekommen Sie auf der englischsprachigen Website www.uoleva.com (neues Fenster)

Uoleva - ein fernes Traumreiseziel in der Weite der polynesischen Südsee am anderen Ende der Welt.

Traumhaftes Südsee-Feeling auf den Freundschafts-Inseln - im Königreich Tonga.
 
Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken - Globetrotter-Fotos.de, Ihr farbiger Reiseverführer

Traumziele der Welt - Globetrotter-Foto.de ...die Schönheit unserer Erde sichtbar gemacht!

Neben einer ganzen Reihe weiterer, weltweiter Traumreiseziele hat dieser Beiitrag zusätzlich den Eingang in unsere folgende, absolut fantastische Erlebnis-Rubrik gefunden:

Hier bei uns werden Träume geboren. But... Happiness is not a Destination, it is a Way of Life!