Neiafu - Port of Refuge


Neiafu - Port of Refuge, Südsee-Hafen und Hauptort des Archipels Vava'u.


Der geschütze Südsee-Hafen und Hauptort des Archipels Vava'u - Neiafu.

Neiafu mit seinem grossen natürlichen Hafen - dem Port of Refuge - hat ungefähr 6.500 Einwohner und ist die 'Hauptstadt' der Vava'u-Inselgruppe von Tonga.

Mehrere stimmungsvolle Südsee-Restaurants, machmal auch von Expats, also überseeischen Auswanderern, betrieben, laden ein. Stilvolle Hafenbars haben verheissungsvolle Namen wie 'Dancing Roaster', 'The Mermaids', 'Tonga Bobs Cantina' oder 'Bounty Bar'.

Hier ist abends häufig mächtig was los, Livemusik, Kava-Sitzungen, Rugby-Übertragungen im Fernsehen, lautstarke Gespräche sowie dunkelhaarige Südsee-Schönheiten beleben die Szenerie der halboffenen Bars mit Blick auf die herrliceh Bucht.

Besonders viel los ist   stets am Freitag, dem Zahltag für die Einheimischen. Oft wird gleich ein grosser Teil des Wochenlohns in den schäumenden Gerstensaft der Marken 'Ikale' oder 'Royal Bitter' aus der königlichen Brauerei umgesetzt.

Alle für die Bevölkerung von Vava'vu und der umliegenden Inselchen notwendigen Infrastruktur-Einrichtungen sind in Neiafu vorhanden, sogar ein Hospital gibt es. Von den Besatzungen der haltmachenden Yachten abgesehen, gibt es wenig Touristen in Neiafu, erfreulich erfrischend!

Schnell gelangt man von hier auch zum traumhaften kleinen Ferien-Resort:

Ein perfekter Ort, um im tropischen Südsee-Paradies für eine Weile abzuhängen. Geniessen Sie auch unseren ausführlichen Reisebericht über den Besuch des Königreichs Tonga:

Der Schwerpunkt unseres Reiseberichtes liegt auf den persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen unseres Autors in der Südsee, eine ideale Ergänzung auch zu dieser Bildergalerie!

Traumhaftes Südsee-Feeling auf den Freundschafts-Inseln - im Königreich Tonga.

Traumreiseziele ganz easy