Bush Baby Safaris

Bush Baby Safaris - die Gästefarm in der Buschsavanne bei Grootfontein.

Am aufregenden Weg vom Etosha-Nationalpark zum Caprivistreifen.

Namibia, im Südwesten Afrikas, wird zurecht gerühmt, wegen seiner grandiosen Landschaften, dem Reichtum an wilden Tieren und... der Gastfreundschaft, besonders in den herausragenden Lodges und Gästefarmen.

So haben auch wir bei unserer Namibia-Rundreise entsprechend positive Erfahrungen machen dürfen - prägende Erlebnisse!

Ein sehr gutes Beispiel für die Gastfreiheit auf eienr Gästefarm, war unser Aufenthalt bei Bush Baby Safaris, einer 3.000 Hektar grossen, von Savanne, Weideland und hügeligem Busch geprägten Farm nördlich von Grootfontein. Zwei Tage lang durften wir dort auf dem Weg von der Etosha-Platte zum Caprivistreifen in einem Busch-Bungalow leben - mitte in der Wildnis, aber trotzdem ausgezeichnet umsorgt.

Zur Website - Bush Baby Safaris.

Die dazugehörige Lodge ist, wie auf den Bildern unserer Galerie ersichtlich, oberhalb eines Nachts angestrahlten Wasserlochs, auf einem Hügel in romantischer Landschaft gelegen. Hier werden auch die Mahlzeiten - liebevoll von Adelheid zubereitet - eingenommen.

Insgesamt sind 22 verschiedene Wildtierarten zu beobachten. Wir haben immerhin ein Nashorn, diverse Antilopen, Squirrels und ein Warzenschwien sehen und mit der Kamera einfangen können.

Selbstverständlich werden auch Game Drives, die beliebten Wild-Pirschfahrten angeboten.In der Nähe ist sowohl der Hoba Meteorit als auch der Otjikoto See zu besuchen.

Namibia - das Land der weiten Horizonte im Südwesten Afrikas.