Pelzrobben auf Duiker Island


Cape fur seals, Pelzrobben auf Duiker Island - ein Besuch der Robbenkolonie vor Hout Bay.

Wildlife an der Küste Südafrikas - Cape fur seals, Pelzrobben in freier Natur beobachtet!

Wer einmal in die Nähe einer Robbenkolonie gekommen ist, weiss, wie unglaublich es dort stinkt!

Und... genauso war es auch auf unserem kleinen Bootstrip, den wir von der Mariner’s Wharf des Fischer- und Touristen-Ortes Hout Bay aus auf unserer Tagestour zum Kap der Guten Hoffnung unternommen haben. Am besten... Nase zu halten!

Hinzu kam noch, dass unsere Nußschale von Ausflugsboot in der Brandung von heftigen Wellen des Atlantiks hin und her geschleudert wurde und stets gefährlich schwankte.

Eine aufregende Fahrt also war es schon zu den Pelzrobben Südafrikas, auch 'Cape fur seals' genannt. Die Belohnung waren dann aber auch besonders gelungene Robbenfotos auf und nahe dem kleinen Felseneiland vor der schroffen Felsenküste Südafrikas, im Angesicht der berühmten Panorama-Küstenstrasse Chapmans Peak Drive.

Die hier auf dem knapp einen halben Quadratkilometer grossen Felsenriff Duiker Island lebenden Pelzrobben gehören zu den geschützten Südlichen Seebären, Arctocephalus, einer Gattung der Ohrenrobben.

Fotos, Fotos, Fotos von... echten Seebären. Wildlife pur!

Robben, Robbenkolonien sowie Seebären und See-Elefanten hatten wir - ausser hier in Südafrika - auf unseren Globetrotter-Reisen bereits in Neuseeland und an der Pazifikküste Kaliforniens mehrfach entdeckt und ausgiebig fotografiert.

Ohne Nasenklemmen war das stets ein eher zweifelhaftes Vergnügen in der freien Natur - Wildlife pur!

Ob die bekannten Haudegen von Seebäreen der vergangenen Zeiten der christlichen Seefahrt nach monatelanger Reise ähnlich gerochen haben, ist allerdings nicht überliefert!

Afrikanische Abenteuer - als Globetrotter in Wüsten, Savannen und im Busch unterwegs!

Afrikas bunte Tierwelt - in Afrikas Süden aufregend fotografiert.

Traumreiseziele ganz easy