Die Wüste Sinai


Colourful Desert - die farbige Wüste auf der Halbinsel Sinai im Roten Meer von Ägypten.

Abenteuerliche Entdeckertouren in der geheimnisvollen Wüste Sinai.

Die Wüste Sinai übt auf uns einen ganz besonderen Reiz aus. Zum erstenmal haben wir vom Palmenstrand des Roten Meeres im jordanischen Akaba auf den Sinai herüber geblickt. Und dann anschliessend... siebenmal auf abenteuerlichen, selbst organisierten Ägypten-Reisen erforscht.
 
Per Allrad und Kamel zu den Foto-Highlights - Colourful Desert

Diese Bildergalerie zeigt absolut spektakuläre Fotos der wilden, farbenfrohen Wüstenlandschaft aus Sand, Stein und Geröll auf der Halbinsel zwischen dem Golf von Suez und dem Golf von Akaba des Roten Meeres in Ägypten.

Unsere Aufnahmen sind zum einen während eines zweitägigen Offroad-Jeeptour mit insgesamt acht Personen unterschiedlicher Nationalität und zum anderen während eines dreitägigen, selbst organisierten Kamelritts in der Weihnachtszeit mit einer Beduinen-Familie entstanden.
 
Beide Trips waren nicht ohne Anstrengungen und Entbehrungen zu bewältigen. Klettertouren durch Canyons, die Besteigung des Berg Sinai ( Mt. Sinai ) im Dunkeln und unzählige, kernige Stunden auf hartem Kamelrücken. Übernachtet wurde stets im Freien, bei Temperaturen bis Minus fünf Grad - jau, das ist wirklich nichts für Weicheier!

Die schönste Belohnung waren unwiederbringliche Erlebnisse und Abenteuer, weitab von ausgetretenen Touristenpfaden und nur wenige Flugstunden von Mitteleuropa entfernt.
 
Einige der Highlights im Wüstensand ...ein wahres Fest für echte Wüstenfüchse:
  • Oase Ain Hudra - eine Traum-Oase schlechthin, ist schon aus biblischen Zeiten bekannt.
  • White Canyon - spektakuläre Klettertouren im bizarren Felsenlabyrinth.
  • Mt. Sinai - <die Besteigung des Mosesberges und der Sonnenaufgang am 24. Dezember.
  • Katharinenkloster - mit dem 'brennenden Dornbusch', aus dem Gott zu Mose sprach.
  • Wadi Gazala - ein einsames Tal, geprägt durch Erosionen von Wind, Kälte und glühender Hitze.
  • Sanddünen immenser Ausmaße - Sand, Steine und Felsen prägen den gesamten Sinai.
  • Nawamis - geheimnisvolle Steinbauten des Altertums mitten in der Einsamkeit.
  • Coloured Canyon - schwierig zu erwandern, die Belohnung... volle Farbenpracht in Sandstein.
Die Wüste Sinai hautnah erleben, Wüstentouren ab Dahab am Roten Meer und das Abenteuer beginnt!
 
Drei Tage auf dem Kamelrücken in der Einsamkeit unterwegs - Wüsten-Abenteuer Pur!

Eine Beduinen-Familie und drei Besucher aus Deutschland, also eine Kleingruppe waren wir. Das Kamelreiten war zwar gewöhnungsbedüftig, aber durchaus zu ertragen.

Ganz besondere Highlights unseres Trips waren die Oase Ain Hudra, der White Canyon, das Wadi Gazala, die rätselhaften Nawamis und der gern besuchte Coloured Canyon.

Die Übernachtungen erfolgten jeweils im Freien. Unvergessen dabei die Stimmung am abendlichen Lagerfeuer, die schaurig schönen Gespenstergeschichten der Beduinen, die Stille sowie der unglaubliche Sternenhimmel. Bemerkenswert war ebenfalls die Kälte - bei der Übernachtung auf dem Berg Sinai sank z. B. das Thermometer deutlich unter die Frostgrenze.

Nachahmer sollten sich auf alle Fälle einen arktistauglichen Schlafsack mitbringen!
 
Katharinenkloster und Mt. Sinai - die klassische, immer wieder spektakuläre Sinai-Tour.

Pilgerer und Wagemutige buchen aber auch einen Ausflug zum berühmten Katharinenkloster mit Besteigung des Berges Sinai oder auch Mt. Sinai, auf dem bekanntlich Moses die 10 Gebote vom lieben Gott empfangen haben soll.

Üblicherweise läuft dieser Ausflug so ab, dass die Tourbusse gegen 23 Uhr oder um Mitternacht in Sharm el Sheik oder Dahab starten und etwa zweieinhalb Stunden durch die Wüste brettern, bis ganz früh morgens das Katharinenkloster erreicht ist.

Der mühselige Aufstieg kann zu Dreivierteln auch per Kamel bewältigt werden, die Führer aus einem Beduinenstamm nehmen alles, am liebsten aber Dollars und Euro.

So mancher wäre wohl lieber die ganze Strecke gegangen, wenn er gewusst hätte, wie hart der Kamelrücken ist. Nichtsdestotrotz müssen die letzten dreihundert Höhenmeter bis zum Gipfel in 2285 m Höhe in mühseligster Art und Weise so und so per Pedes zurückgelegt werden. Alles in völliger Dunkelheit, vielleicht bei etwas Taschenlampenlicht. 

Die Belohnung ist nach einem kräftigen Durchfrieren der langersehte Sonnenaufgang über dem Sinai-Gebirge, ein wirklich überwältigender Anblick. Pünktlich morgens um sechs ist es immer soweit! Dafür haben sich die durchlittenen Strapazen wirklich gelohnt.

Nach dem Abstieg wird noch ab 10 Uhr morgens das festungsähnliche Katharinenkloster besucht, uns hat dabei die Ikonensammlung sowie der gern gezeigte, zu biblischen Zeiten einmal brennende, Dornbusch am meisten beeiindruckt, bevor es zurück an die Strände Rote Meer gegangen ist.
 
Die farbige Wüste des Sinai ist unendlich reizvoll und weitab der Zivilisation!

Auch wenn die beliebten Touristenzentren von Sharm el Sheik kilometermässig nicht sehr weit entfernt ist, hat die Wüste Sinai nicht nur die Einsamkeit bunter Felsen, sandiger Dünen und steiler Berge bewahrt, sondern bietet dem Individueal-Reisenden den aussergewöhnlichen Reiz, auch heute noch ‘das grosse Abenteuer’ zu erleben. 

Etwas Mut gehört dazu, aber Lebensgefahren lauern bei sachgerechter Vorplanung nirgendwo. Wichtig ist es, ganz gut mit Englisch umgehen zu können und zuverlässige Beduinen als Tour-Guide zu finden... für das ultimative, persönliche Wüsten-Erlebnis - Die Wüste Sinai - the Colourful Desert!
 
Zahllose sonnenhungrige Urlaubsgäste aus aller Herren Länder fliegen jährlich nach Ägypten, auch um an der Küste des Roten Meeres auf dem Sinai in Sharm El Sheik, Dahab oder Nuweiba Erholung zu suchen. Den Weg zu den abgelegenen Zielen dieser wunderschönen Wüste finden Wenige - schade eigentlich oder auch Gottseidank für die vielfach unberührte Landschaft und Natur! 
 
Sieben Mal waren wir bislang auf dem Sinai, und ... die Sehnsucht brennt immer noch!

Sinai total - den Urlaubsort Dahab am Roten Meer, den Sonnenaufgang am Mosesberg, den Nationalpark Coloured Canyon und einen Besuch am Ras Muhammed,der südlichsten Spitze der Halbinsel Sinai, erleben Sie ausführlich in unseren separaten Bildergalerien:
Ägypten mit seiner faszinierenden Halbinsel Sinai bietet dem aufmerksamen Besucher unglaublich viel, rasant mehr als das übliche pauschale Standard-Angebot - eine Woche Nilkreuzfahrt und eine Woche Badeurlaub - je vermuten lassen! Aber... ein wenig Mut zum individuellen Reisen gehört schon dazu!

Faszinierendes Ägypten - Wüsten - Oasen - der Nil - quirlige Städte - reizende Menschen!