Entenarten

20 verschiedene Enten – die unterschiedlichsten Entenarten in der freien Natur aufgespürt!

Eigentlich hatten wir niemals vor, auf unserer Reisefoto-Website Globetrotter-Fotos.de auch Bildergalerien aus dem Bereich der Naturfotografie einzupflegen, genau!

Aber, wer als Fotograf viel in der Welt umher reist und sich mit wachem Auge auch oft im Freien aufhält, bekommt dann auch häufig Tiere der unterschiedlichsten Arten vor die Linse seiner Kamera.

Da fangen wir hier doch einfach mal mit den von uns bislang in der freien Natur aufgespürten Enten an. Donald, Daisy, Tick, Trick und Track sowie Onkel Dagobert ... und wer lebt da noch in Entenhausen?

Bunt und vielseitig, Entenfotos können echt spannend sein - Wildlife pur in klasse Bildern!

Freilebende Enten - wild und ungezähmt - sind immer wieder spannend anzusehen und auch zu… fotografieren! Bei unseren Übungen in der Naturfotografie haben wir deshalb ein ganz besonderes Augenmerk auf die verschiedenen Entenarten gelegt.

So haben wir bislang schon 20 verschiedene frei lebende Entenarten mit unserer neugierigen Kamera aufgespürt.

In den meisten Fällen können wir inzwischen mit schönen Bildern sowohl der weiblichen als auch der männlichen Enten, die Erpel heissen, aufwarten. 

Unsere kleine Bildergalerie an wilden Enten unterschiedlichster Spezies bietet leider nur einen kleinen Ausschnitt aus immerhin 47 Gattungen und etwa 150 Arten an Entenvögeln, aber… alle Aufnahmen sind - wie stets - von uns selbst fotografiert.

Welche Ente quakt oder fliegt denn da? Nach dem Betrachten unserer Bildergalerie ist diese Frage - zumindest in den meisten Fällen - schnell geklärt.

Wenn es noch kniffeliger wird, hilft ein gutes Vogel-Bestimmungsbuch - wir benutzen erfolgreich den 'Kosmos Vogelführer' von Lars Svensson, ihn können Sie hier gleich bei unserem Partner Amazon bestellen - Der Kosmos Vogelführer

Fotos, Fotos, Fotos… klasse Entenfotos hübsch bunt und ganz gross!

Alphabetisch sortiert sehen Sie hier unsere schönsten Bilder der nachfolgenden Enten in freier Wildbahn:

  • Bergenten – ja, auf dem Berg da sind sie gar nicht.
  • Brandenten – sind bei den Gänsen einsortiert, ein Sortierproblem.
  • Eiderenten – ei der Daus, die Eiderdaunen!
  • Eisenten – an der Ostsee zu Gast, nicht nur bei Eis und Schnee!
  • Knäkenten – die knacken nicht, sondern knäken.
  • Kolbenenten – Mensch, was haben die für einen Kolben!
  • Krickenten – können die eigentlich auch Kricket spielen?
  • Löffelenten – haben ihr Essbesteck immer dabei.
  • Mandarinenten – kommen ursprünglich aus China und Japan.
  • Moorenten – auf dem Steinhuder Meer und dicht am Toten Moor.
  • Reiherenten – sind die häufigsten Süßwassertauchenten.
  • Pfeifenten – pfeifen wie die Weltmeister.
  • Schellenten – diese Tauchenten läuten immer so schön!
  • Spießenten – drehen manchmal den Spieß einfach um!
  • Schnatterenten – schnattern ist ihr Job.
  • Stockenten – sind die häufigsten heimischen Wildenten.
  • Stockenten-Hybride – hybrid ist höchst modern, auch bei Enten!
  • Tafelenten – sind einfach nur schmackhaft!
  • Trauerenten – sind schwarz und keine Kinder von Traurigkeit!
  • Witwenenten – in Afrika an Flüssen und grossen Inlandsgewässern.

Allein dreizehn verschiedene Entenarten, heimisch oder auf dem Vogelzug, entdeckten wir hiervon bislang auch in den Naturschutzgebieten am Steinhuder Meer, dem grössten Binnensee Niedersachsens, unserem bevorzugten fotografischen 'Jagdgebiet' für Vögel in der freien Natur.

Enten... hübsch bunt und vielseitig – gute Entenfotos können tatsächlich echt spannend sein! Weitere Bilder und umfassende Erläuterungen zu den einzelnen Spezies der bislang von uns entdeckten und fotografierten Entenarten bietet die 'Enten-Parade' auf unserer beliebten Naturfoto-Website:

Genau wie wir lieben Enten die Freiheit! Aus diesem Grunde bleiben die als Hausenten gehaltenen Pekingenten und andere gezüchtete Enten-Sorten bei uns stets aussen vor. So können wir bei unseren Naturfotos immer sagen... Wildlife pur!

Eine Sonderstellung in der Welt der frei lebenden Enten nehmen bekanntlich ja die Hybridenten ein. Diesen farbenfrohen Mischlingen widmen wir deshalb eine eigene Bildergalerie:

Entenvögel – die ganz grosse Wasservogel-Familie! Entenvögel – Anatidae – sind die artenreichste Grossfamilie aus der Ordnung der Gänsevögel – Anseriformes. Zur Unterfamilie der Enten Anatinae gehören folgende Triben ( Stämme):

  • 55 Arten – Schwimmenten, Anatini
  • 16 Arten – Tauchenten, Aythyini
  • 2 Arten – Malacorhynchini, Rosenohrente oder Spatelschnabelente, Salvadoriente
  • 18 Arten – Meerenten, Mergini
  • 7 Arten – Ruderenten, Oxyurini

Schwimmen, Tauchen, durch die Lüfte fliegen... Entenvögel leben an Gewässern und gehören eindeutig zu den Wasservögeln. GänseSchwäneSäger, auch sie gehören zur Familie!

Globetrotter-Fotos.de - von zu Hause in die weite Welt, die farbigen Reiseverführer für Deutschland, Europa und Übersee... mit dem geübten Blick für erstklassige Naturfotos.

Wildlife & Naturfotografie - ornithologische Schätze fotografisch sichtbar gemacht!